Müsliriegel selbst gebacken

Zutaten:

  • 200g grobe Flocken (Hafer, Dinkel, …)
  • 250g kleine Flocken/zartschmelzende Flocken (Hafer, Dinkel, …)
  • Leinsamen, Sesamsaat, Hanfsamen, … nach Belieben
  • 125-200g brauner Rohrzucker
  • 250g Butter + 50-75ml Sonnenblumenöl
  • Saft einer Zitrone

Variante Banane:

  • 2-3 Bananen zermatscht – je nach Größe der Banane und Geschmack
  • Mandelmus nach Belieben

Variante Himbeere:

  • frische Himbeeren (etwa 2 Hand voll) zermatscht, alternativ: Smoothiepulver
  • Kakao-Nibs (etwa 50g) nach Belieben

Zubereitung:

  1. Trockene Bestandteile des Rezepts zusammenmischen.
  2. Früchte zerkleinern. Ein Kartoffel-/Krautstampfer aus Holz eignet sich hierbei hervorragend. Zitrone auspressen und unter Fruchtmatsch mischen.
  3. Butter erhitzen. Wenn Butter geschmolzen ist, Öl hinzufügen und kurz erhitzen.
  4. Fruchtmasse zur trockenen Müslimasse geben. Fett zur Müsli-Frucht-Mischung geben. Gut durchrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Feuchte Müslimasse in eine kleine Auflauf-/Lasagneform geben oder alternativ auf ein Backblech. Die Müslimasse sollte etwa ca. 1 cm hoch sein. – Wenn die Müslimasse 1 cm verteilt ist, die Masse mit der Hand leicht festklopfen, damit sich das Ganze nochmals etwas setzt.
  6. Ab in den nicht vorgeheizten Ofen. Bei mir beträgt die Backzeit im ungeheizten Ofen mit Umluft etwa 40 Minuten bei 150°C.
  7. Nach dem Backen Blech aus Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
  8. Nach etwa 10 Minuten mit einem Pizzaschneider vorsichtig die Müsliriegel in die gewünschte Form schneiden.
  9. Nach dem Schneiden gut auskühlen lassen und nach dem Auskühlen vorsichtig aus der Form nehmen.