Muskelaufbau mit Milch gesund oder ungesund?

Im Muskelaufbau oder der Massephase werden gern 1-2 Liter Milch zu trinken empfohlen. Von Kind an ging ich immer davon aus, dass Milch gesund ist und habe diese auch sehr gerne getrunken. Allerdings gibt’s es hierzu heut zu tage viele verschiedene Meinungen. Von total gesund bis Milch ist nur was für ein Kalb und der menschliche Körper kann diese gar nicht verarbeiten, viel mehr Milch soll mich Krank machen und schon ab 650ml am Tag das Sterberisiko erhöhen.


Fitnesskleidung bei JohnyStark Online Kaufen

Warum ist Milch gesund und ein wichtiges Nahrungsmittel?

Seid Anbeginn der Menschheit, solange der Mensch sich zurück erinnern kann trinkt und konsumiert dieser Milch und Milchprodukte. In erster Linie weil es so einfach war, Rinder, Zigen hatte jeder Bauer und bei Nahrungsknappheit war die kostbare Milch besonders wichtig. Da wir heute in zentrale Europa keiner Nahrungsknappheit unterliegen, sind wir auch nicht gezwungen auf Milch zurückzugreifen. Fakt ist dass in der Milch viel Gesundes steckt.

Wichtige Inhalte sind, fast alle unentbehrlichen Aminosäuren (welche der Körper selbst nicht herstellen kann) und Milch fördert die Verwertung vom pflanzlichen Eiweiß besser. Milch ist ein wichtiger Lieferant von Kalium, Magnesium und Jod, fettlösliche Vitamine und verfügt über mehr Kalzium als jedes andere Lebensmittel. Dieser Mineralstoff ist nicht nur Bauelement von Knochen und Zähnen, er spielt auch eine große Rolle bei dem Aufbau und Regineration der Muskeln.

Woher kommen diese schlechten Stimmen gegen Milch?

Es gibt so viele Studien über Milch, dass eine richtige Antwort gar nicht mehr zu finden ist, daher können solche Studien getrost vernachlässigt werden. All diese Studien sind hervorgegangen auf der Suche nach einer Antwort für die Frage „Warum manche Menschen Milch ohne Probleme vertragen können und andere wiederum nicht?“ Es wird immer Menschen geben die irgendwelche Produkte nicht vertragen können. So wie die gute und gesunde Milch. Ich achte auf Reaktionen meines Körpers, wenn ich etwas zu mir nehme und dementsprechend kann ich etwas zu mir nehmen oder ich lasse es weg.

Welche sinnvollen Alternativen zu Milch gibt es?

Alternativen sind Mandelmich, Sojamilch oder Kokosmilch.

Fazit: Ich trinke meine Milch gesund weiter

Ich trinke eigentlich sehr gerne Milch und esse auch gerne sonstige Milchprodukte und kann mich (solange ich nicht übermäßige Mengen esse/trinke) nicht beschweren.

Quellen:

Zeit Online – Böse Milch? Gute Milch?

Gesündernet – Gute Milch


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind