Musik schreibt das Leben

Man kann sich alles irgendwie zurechtdrehen. Liest man morgens sein Tageshoroskop, wird bis zum Abend alles so eintreffen, wie es da steht, weil man sich Begebenheiten zurechtbiegt. Figuren aus einem Film kann man mit Leichtigkeit auf sich selbst übertragen – irgendein noch so kleines Merkmal hat man eben gemein. Ich hingegen münze Songs aus Musicals auf mein Leben um.

Musik schreibt das Leben

Frauenpower: Nala singt “Schattenland” auf der Bühne von Disneys Musical “Der König der Löwen”. Foto: Stage Entertainment

Keiner kann mir erzählen, dass er seine ganz persönliche Geschichte nicht auch irgendwie in dem Song “Schattenland” aus Disneys Musical Der König der Löwen findet. Ich denke dabei an meinen Auszug aus dem Elternhaus. Ich musste fort, des Berufs wegen, weil es dort keine Perspektiven für mich gab. Aber meine Freunde und Familie, sie werden mir immer nahe sein. Unsichtbar, und doch so deutlich – genau, wie ich ihnen immer nah sein werde. Ein unglaublich schöner Song <3

SCHATTENLAND

Schattenland
kahl und geschunden
geliebtes Land
vernarbt und krank

Das Flussbett leer
das Gras gestorben
auch ich muss fort
muss fort von hier

Wohin der Weg
mich auch führn mag
ihr bleibt nah unsichtbar
da ist der Traum
den ich in mir trag
und irgendwann wird er wahr.

Muss ich auch gehn
mein Herz bleibt da.

Vergesst mich nicht
ich bleib euch nah.

Wohin der Weg
dich auch führn mag
wir sind nah unsichtbar
glaub an den Traum
vom geweihten Land
und irgendwann wird er wahr.


wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
Alle Farben sind schon da
wallpaper-1019588
Kleine Pastetchen mit Süßkartoffel und Aubergine
wallpaper-1019588
Foto: Weißer Flieder in voller Blüte
wallpaper-1019588
Bienenstich Striezel