Musical mobil

Ein Wisch, ein Zoom, ein Ticket: Etwas spät war die Stage ja schon dran mit ihrer ersten Smartphone-App, die dieses Jahr erst lanciert wurde. Taugt das Ding wenigstens was? Ich hab’ mal ein bisschen damit rumgespielt…

Musical mobil

Schick designed: Die IPhone-App “My Musical” von Stage Entertainment. Foto: Stage Entertainment

„Mein Musical“ heißt die App von Stage Entertainment, die es leider nur für IPhones im App-Store kostenlos zum Download gibt. Beim Start werde ich sofort gefragt, welches Musical ich denn als nächstes besuchen möchte. Ähm…eigentlich wollte ich mir doch nur mal das Angebot anschauen? Geht auch: Ich sehe den Reiter „Alle Shows“ links unten. Hier öffnet sich dann das Paradies für alle Musical-Junkies: Schauspielerportraits, Hintergrundinfos, Fotos und alles, was man über das jeweilige Musical wissen muss. Zum Ticket ist es von hier auch nicht mehr weit: In roter Signalfarbe verweist ein Button direkt zum Shop.

Was darf's denn sein? Zu Beginn will die App sofort den nächsten Musical-Besuch planen.

Was darf’s denn sein? Zu Beginn will die App sofort den nächsten Musical-Besuch planen.

Musical mobil

Alle News rund um die Shows der Stage gibt es in der Kategorie “Alle Shows”.

Erstmal planen…

Nun komme ich doch lieber erstmal auf das Angebot zurück, meinen nächsten Besuch zu planen, bevor ich ein Ticket kaufe. Und hier wird’s zum ersten Mal spannend: Habe ich meine Show ausgewählt und das Datum meines Aufenthalts angegeben, werde ich sofort mit Wetterinformationen, Sightseeingtipps, Anfahrtsbeschreibung und Backstage-Touren versorgt. Damit der Tag auch wirklich was ganz besonderes wird, gibt’s auch noch Tipps bezüglich Dress-Code oder Gastronomie-Angebot. Für mich sehr hilfreich, denn es verging noch keine Show, bei der ich mich nicht im Vorfeld stundenlang mit der Frage gequält hätte, ob denn nun eher Jeans oder doch die Gala-Robe angebracht sei.

Jacke oder keine Jacke, das ist hier die Frage: Wer seinen Musicalbesuch über die App plant, wird nicht nur mit Infos zur Show versorgt.

Jacke oder keine Jacke, das ist hier die Frage: Wer seinen Musicalbesuch über die App plant, wird nicht nur mit Infos zur Show versorgt.

Anfahrt, Dresscode, Dinner: Die App plant den rundum perfekten Musical-Besuch.

Anfahrt, Dresscode, Dinner: Die App plant den rundum perfekten Musical-Besuch.

Gib mir mehr!

Über den Reiter „Specials“ erfahre ich noch interessante News über Premieren, Vergünstigungen und das aktuelle Geschehen in den Theatern.

Wer noch nicht genug hat, wird über die Specials ständig über Vergünstigungen und Premieren informiert.

Wer noch nicht genug hat, wird über die Specials ständig über Vergünstigungen und Premieren informiert.

Fazit

Gegenüber dem Online-Auftritt von Stage Entertainment unterscheidet sich die App kaum. Die Bedienung ist einfach und die Aufmachung ist recht hübsch. Jedoch hätte man doch etwas mehr erwartet, kam die App doch erst so spät auf den Markt. Ich werde wohl weiterhin meinen Laptop hochfahren, die Internetadresse der Stage in den Browser eintippen und mich auf größerem Bildschirm berieseln lassen. Auch zum Tickets buchen werde ich wohl kaum mein Smartphone zücken – denn das sei wohl überlegt und passiert bestimmt nicht mal aus einer Laune heraus unterwegs.