Museo del Barrio in New York

Die Aktivität der Latein-Gemeinde in New York ist sehr intensiv. Ohne Zweifel haben die Lateinamerikaner im Allgemeinen  eine entsprechende Präsenz in den Vereinigten Staaten, und besonders in einer Stadt wie New York, die schon immer einen Bezugspunkt für die Konstante Migration in die Vereinigten Staaten hatte. In New York vereinen sich  Lateinamerika aus allen Breiten; Kolumbien, Venezuela, Bolivien, Peru, Mexiko, Puerto Rico, Dominikanische Republik, Kuba und aus vielen anderen Ländern der spanischen Sprache. All diese machen sich  New York seit mehreren Generationen zu ihrer Stadt. Und in New York mischen und kombinieren sich tatsächlich die Nationalitäten und Rassen. Natürlich gibt es gewisse Spannungen und zwischen den Gemeinschaften, man sollte sich also auch keine Illusionen machen. Aber die “korrekte Politik ” ist das Merkmal einer Stadt wie New York und ermöglicht die Koexistenz unter Spaniern, Juden, Chinesen, schwarz, weiß, grün, blau und allen Farben. Mit dieser besonderen Zuneigung verbindet es die Stadt mit sich selbst und  macht sie persönlicher, sowie auch zu einem wahrhaften kosmopolitischen und modernen Raum.

museum-barrio-new-york

Wenn wir über die Latein-Kultur in New York reden, würde es ein Spaziergang zwischen vielen Lesungen, Lieder und endlosen Tänzen werden. Viele lateinamerikanische Künstler hatten und haben immer noch ihr Zentrum und ihre Schöpfung zur Welt in New York. Ohne Zweifel ist New York bis heute trotz der globalen Wirtschaftskrise weiterhin ein Handelszentrum der wichtigsten Kunstgalerien und Museen, die als Fenster für neue Künstler in der Welt dienen. Ebenso hat es seit kurzer Zeit die allgemeine Tendenz, den Ländern zu helfen aus denen die Werke herkommen.

So hat das Museum des Viertels also zweifelslos bei der Verbreitung der lateinamerikanischen Kunst keine Grenzen. Das Museum befindet sich in der Nähe von East Harlem und präsentiert die  beste lateinamerikanische Kunst von  Lateinamerika und der  Karibik. Dieses wichtige Museum zeigt verschiedene Sammlungen von Kunstwerken, sowie Ausstellungen und Veranstaltungen wie Kino, Literatur, Bildende Kunst, Vorführungen und untern anderem pädagogische Programme. Das Museum des Viertels präsentiert die Ausstellung “Zeugnis: 100 Jahre berühmter Ausdruck “, wo viele Handwerker und Künstler mit Objekten arbeiten und jeden Tag interessante Stücke von den  beliebten Handwerkern erstellt werden. Eine wichtige Darstellung, die die lateinamerikanische Identität und die tägliche Aufgabe des Lateiners ersichtlich macht. Ebenso verfügt das Museum über viel Sammlungen, die Ihnen es einfach machen mehr über die  Kunst in der Karibik kennen zu lernen, in dieser Ausstellung:”Stimmen und Visionen: Große Karibik”, sie  läuft bis Ende des Jahres. Weitere Informationen finden Sie auf die Website des Museo del Barrio: http://www.elmuseo.org/


wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr