Mundartrock

Vor vielen-vielen Jahren, Ende der Siebziger – als ich sogar noch etwas jung war – war bei uns der Schweizer Dialekt populär. Wohl durch Emil Steinberger, durch seinen “Polizeiposchte” oder durch “S Telegrafeamt”. Niemand von uns konnte Schwiizertüütsch, doch alle versuchten es nachzumachen.

“Ein Telegramm? – Warum? – Nach Neujork? – Bei diesem Wetter!”

Seither dürfen wir wissen, dass Lissabon ein Vorort von Bonn sein könnte und seither ist mir auch ein Lied geblieben, welches, wie ich vermute, ein Leben lang in meinem tertiären Gedächtnis verbleiben wird. Dessen Refrain …

Leute,
Bin ich denn ein Kiosk?
Oder bin ich etwa ‘ne Bank?
Oder seh’ ich aus wie ein Hotel?
Oder wie ‘n Kassenschrank?

… fand ich seinerzeit saukomisch.

Was meinen Altersgenossen Klassentreffen, sind mir die Texte, bzw. die Suche danach. Googleseidank finde ich zum Vergleich den vollständigen Text des Liedes, erinnere mich, freue mich und kann nun endlich-endlich mein Wissen darob ergänzen.

So sahen die Musikanten aus:

rumpelstilz

 

Und: Rumpelstilz hieß die Band!

Sie ist mein Klassentreffen – ~~~—> Erinnerung ist schön!


wallpaper-1019588
Motorola Edge 2022 mit superhellen Display vorgestellt
wallpaper-1019588
Stoneman Glaciara Hike in der Aletschregion
wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster