Multicity Carsharing

Heute stelle ich euch ein Carsharing unternehmen vor und ich freu mich besonders darauf euch mit diesem Artikel auch noch einen kleinen Vorteil verschaffen zu können. Denn am Ende des Artikels werdet ihr noch einen Link finden. Registriert ihr euch über diesen, dann spart ihr nicht nur die Kosten für die Anmeldung, sondern bekommt auch noch 30 Minuten geschenkt. (aktuell sogar 60 Minuten)

Multicity Carsharing in Berlin

In den letzten Jahren gab es immer mehr Firmen die Carsharing nach Berlin gebracht haben. Und auch weiterhin kommt es zu immer mehr neuen Konzepten. Oft unterscheiden sie sich bei den Fahrzeugen, ein bisschen im Preis, in der Art des Antriebs und ganz selten mal im Kostenmodell. Aber auch Unternehmen, mit denen man sein eigenes Auto zum Carsharing anbieten kann, versuchen Fuß zu fassen. Ich stelle euch heute das Carsharing von Citroén vor, welches ehr unter dem Namen Multicity bekannt ist.

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil 5

Was unterscheidet Multicity Carsharing von den anderen?

Der wohl größte Unterschied liegt im Treibstoff. Da wo DriveNow und Car2Go bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich auf brennbare Treibstoffe setzen, gibt es bei Multicity nur Fahrzeuge mit Elektromotoren vom Typ „C-Zero“. Aber auch in Sachen Platz haben sie einiges mehr zu bieten. Während ihr bei Car2Go lediglich zu zweit unterwegs sein könnt und auch Taschen kaum Platz im Fahrzeug finden, können hier bis zu vier Personen transportiert werden und auch der Kofferraum bietet ein wenig mehr Platz.

Die Anmeldung bei Multicity!

Wer sich bei Multicity anmelden möchte, der kann dieses im Internet erledigen. Auf der Website findet ihr eine Schaltfläche für die Registrierung. Habt ihr diese abgeschlossen, dann müsst ihr euch eure Zugangskarte bei einem Citroén- Händler oder einer der anderen auf der Website benannten Stellen abholen. Bevor ihr aber eure Begrüßungsmappe in die Hand gedrückt bekommt müsst ihr unbedingt noch euren Personalausweis und Führerschein vorzeigen. Habt ihr diese letzte Hürde genommen, dann steht einer ersten Fahrt nichts mehr im Weg.

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil 6

Geschäftsgebiet und die Suche nach einem Fahrzeug

Ca. 350 Fahrzeuge sind momentan in Berlin stationiert und warten nur darauf bewegt zu werden. Die Fläche für eine Anmietung ist ähnlich groß wie bei der Konkurrenz. Die Suche nach einem Fahrzeug wird von einer App unterstützt. Diese Zeigt euch eure Position und auch die Standorte der umliegenden Fahrzeuge. Die wichtigsten Informationen lassen sich über diese App ablesen, somit hat man gleich einen Überblick über den Ladestatus und das verwendete Kennzeichen. Auch eine kostenfreie Reservierung ist für 15 Minuten über diese App realisierbar und verhindert dass euch das gewünschte Fahrzeug vor der Nase wegfährt.

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil 7

Anmietung:

Bei der Anmeldung erhaltet ihr eine Mitgliedskarte. Mit ihr könnt ihr das Fahrzeug mittels Sensor öffnen. Im Handschuhfach befindet sich dann der Fahrzeugschlüssel. Die Uhr tickt ab dem öffnen. Wollt ihr zum Beispiel einkaufen und die Waren mit dem Fahrzeug transportieren, dann empfiehlt es sich das Fahrzeug mit dem Schlüssel zu verschließen. Somit sichert ihr euch das Fahrzeug, welches dann durch weitere Personen nicht mehr angemietet werden kann. Die Uhr läuft in dem Moment aber weiter. Innerhalb des Geschäftsgebietes und auf öffentlichen Parkplätzen kann die Fahrt auch eingestellt werden. Hierzu muss sich der Schlüssel lediglich wieder im Handschuhfach befinden und das Fahrzeug mittel Mitgliedskarte verschlossen werden. Umgehend erhaltet ihr über die App die aktuellen Kosten, welche dann später von eurem Konto oder den bereits vorhandenen Minuten abgebucht wird. Übrigens ist es egal ob auf dem Parkplatz Parkgebühren verlangt werden oder nicht. Handelt es sich um eine Parkzone die nicht nur den Anwohnern vorbehalten sind, dann braucht ihr nicht mal ein Ticket ziehen.

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil2

Preise bei Multicity

Nicht nur die Registrierung ist mit 9,90€ sehr günstig, sondern auch die Minutenpreise. So kostet das Fahrzeug 28 Cent pro Minute. (Im Vergleich Car2Go 29 Cent und DriveNow ab 31 Cent) Wird eine Summe von 39€ am Tag der Anmietung erreicht, so steigt der Betrag nicht weiter an. Wem auch das noch zu teuer ist, der kann sich überlegen ob er dann nicht ein Minutenpaket bucht. Damit kann man den Minutenpreis sogar auf bis zu 20 Cent drücken!

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil 4

Besonderheiten:

Solltet ihr mal ein Fahrzeug besteigen das weniger als 50% Akkufüllung aufweist, dann nutzt doch gleich die Chance und hängt dieses an eine Ladestation. Für diesen geringen Aufwand werdet ihr mit 10 Freiminuten belohnt.

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil 3

multicity, carsharing, berlin, Fahrzeug, umweltbewusst, elektroauto, mobil

Fazit:

Humane Preise und Fahrzeuge die genügend Platz bieten, sind durchaus Argumente die für Multicity sprechen. Und auch die Registrierung, auf die ich anfangs nicht so wirklich Lust hatte, wurde angenehm und schnell über die Bühne gebracht. Selbst diejenigen unter euch die keine Peilung von dieser Stadt haben, können sich mit dem eingebauten Navi Problemlos zu ihren Zielen bewegen. Zwar verfüge ich über ein Auto welches ich täglich benutze, aber gerade um Parkgebühren zu sparen ist es einfach immer mal wieder praktisch auf eines dieser Fahrzeuge zurückzugreifen. Einziger Nachteil den ich bis jetzt entdecken konnte sind die Minutenpreise wenn das Fahrzeug geparkt und mit dem Schlüssel verschlossen wurde, denn dann werden weiterhin die 28 Cent pro Minute abgerechnet. Dafür kann man aber niemals einen Wert von 39€ am Tag überschreiten und kommt so teilweise noch besser als sich ein Fahrzeug bei einer Autovermietung zu besorgen.

Wie versprochen hier noch der Link für die kostenlose Registrierung!

 https://kunden.multicity-carsharing.de/anmeldung/follower

Der Beitrag Multicity Carsharing erschien zuerst auf hauptstadt-diva.de.


wallpaper-1019588
Die Grenzen von WhatsApp — #Onlinegeister Nr. 26 (Social-Media-Podcast)
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10: Kein Iris-Scanner mehr, dafür Fingerabdrucksensor im Display
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mein aktueller SuB
wallpaper-1019588
Vitalogy: Aufnahmen haben begonnen!
wallpaper-1019588
“Die Frauen vom Löwenhof – Solveigs Versprechen” von Corina Bomann
wallpaper-1019588
Raspberry Pi: Jave UUID perfomance Vergleich Raspberry Pi mit iMac