Motorradfahrer erschießt Polizisten bei Kontrolle

In Augsburg kam es in der Nacht zu einer Verfolgungsjagd, als Polizisten einen Motorradfahrer und seinen Sozius kontrollieren wollten. Der 41-Jährige Polizist und seine Kollegin konnten die Flüchtigen stoppen, doch dann eröffnete einer der Beiden das Feuer auf die Beamten. Der 41-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und starb noch am Tatort. Die Täter flüchteten zu Fuß in den Augsburger Stadtwald, der großräumig abgesperrt wurde.

 

Die Fahndung nach den Motorradfahrern läuft auf Hochtouren. Mehrere hundert Polizeibeamte sind im Einsatz, so ein Polizeisprecher. Verstärkt wird im Stadtwald nach den Tätern gesucht, in den sie flüchteten und wo sie sich noch aufhalten könnten. Die Anwohner wurden aufgefordert, das Gebiet um das Stauwehr Hochablass und den Stadtwald zu meiden. Über die flüchtigen Täter ist noch nicht viel bekannt. Sie sollen dunkle Kleidung getragen haben und großkalibrige Schusswaffen bei sich tragen.

Es sollte eine ganz normale Verkehrskontrolle sein. Der 41-Jährige Polizist und seine 30-Jährige Kollegin hielten um drei Uhr in der Nacht den Motorradfahrer und seinen Beifahrer im Siebentischwald an. Kurz darauf ergriffen die Beiden die Flucht und es kam zu einer kurzen Verfolgungsjagd. Als die Beamten die Flüchtigen stoppen konnten, begann einer von ihnen auf die Polizisten zu schießen und traf den 41-Jährigen. Die Polizistin forderte Hilfe an aber der Beamte starb noch am Tatort. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Stadtwald aber die Suche nach den Beiden wird durch Nebel erschwert. Auf einer Pressekonferenz will die Polizei im Laufe des Tages genauere Angaben machen.


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt