Motivtorte zum 1. Geburtstag

Wie bereits angekündigt war es die letzten Tage etwas ruhiger hier auf dem Blog. Aber ich war nicht untätig und alle, die mir auf Facebook oder Instagram folgen, konnten schon den einen oder anderen Blick auf mein kleines Projekt erhaschen.

Es war meine erste Auftragstorte und ich muss sagen, ich habe Blut und Wasser geschwitzt. Wahrscheinlich typische Anfängerfehler, die ich gemacht habe. Der Fondant ist mir beim Überziehen total eingerissen und ich dachte schon jetzt ist es aus. Aber ich hab’s noch retten können und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass die einzelnen Elemente so viel Zeit in Anspruch nehmen. Sicherlich geht das alles mit Übung und Routine ein klein wenig schneller, aber zaubern kann niemand. Und so habe ich nun einmal sehr gut nachvollziehen können wie viel Arbeit in solchen Motivtorten vom Konzept bis zur Fertigstellung wirklich steckt. Hut ab vor allen, die das öfters machen.

Und heute präsentiere ich euch die Torte, die ich für den 1. Geburtstag meiner kleinen Grosscousine gemacht habe. Die Torte selbst ist Bisquit mit zweierlei Buttercreme. Einmal Vanille und einmal Himbeer. 5 Lagen Kuchen, 1 Kg Fondant und viele viele Stunden Arbeit.

20140113-075215.jpg
20140113-080725.jpg