Mord Bocholt

Mord Bocholt – Junge Frau durch Messerstiche tödlich verletzt

Mord Bocholt/Münster (ots/DAS) – Tödlich verletzt wurde eine 26 Jahre alte Frau marokkanischer Abstammung am Donnerstagabend in einer Wohnung in der Münsterstraße in Bocholt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, soll die junge Frau von ihrem Lebensgefährten, einem 36 Jahre alten Mann libanesischer Abstammung erstochen worden sein. Die Frau wurde mit ihren schweren Verletzungen von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nur wenig später starb. Zeugen hatten den mutmaßlichen Täter aus der Wohnung laufen sehen. Als sie die Wohnung betraten entdeckten sie die blutverschmierte leblose Frau.

Die Polizei Münster hat eine Mordkommission gebildet. Der Leiter der Kommission Herr Mengelkamp erklärte zur Tat, dass…“”Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass der Tatverdächtige seine Lebensgefährtin mit einem Messer erstochen hat. Die Hintergründe zur Tat sind bislang noch völlig unklar.” Der Aufenthaltsort des Mannes ist unbekannt. Er wird von Zeugen als schlanker Mann mit gebräunter Haut und Glatze beschrieben.

Als er wegrannte, trug er ein hellblaues Hemd, eine braune Hose und Latschen. Polizisten suchten in der Nacht mit mehreren Streifenwagen, Polizeihunden und einem Hubschrauber nach dem 36-Jährigen. Bislang jedoch erfolglos. Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise zu dem Aufenthaltsort geben können, werden deshalb dringend gebeten sich unter dem Notruf “110” bei der Polizei zu melden.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte