Montanrevier – Ruhrgebiet / Oberschlesien

Montanrevier – Bilder aus dem Ruhrgebiet und aus OberschlesienIn der ehemaligen Zeche Hannover in Bochum, einem von acht Standorten des Westfälischen Landesmuseums für Industriekultur, wird am 24. März 2012 die Ausstellung “Montanrevier – Bilder aus dem Ruhrgebiet und aus Oberschlesien” eröffnet. Gezeigt werden Fotografien von Martin Holtappels, Piotr Muschalik und Thomas Stachelhaus, die reviertypische Bauten aus Oberschlesien und aus dem Ruhrgebiet einander gegen­über­stellen.

Ausstellungsbeschreibung

In den europäischen Montanrevieren haben Kohle und Stahl die Landschaft in ähnlicher Weise geprägt: Fördertürme und Hochöfen dominieren als neue Wahrzeichen des Forschritts. In der Ausstellung, mit der das LWL-Industriemuseum seinen Themenschwerpunkt zur deutsch-polnischen Geschichte fortsetzt, werden reviertypische Bauten aus Oberschlesien und aus dem Ruhrgebiet einander gegenübergestellt: Fördergerüste und Malakofftürme, Bergarbeiterkolonien und Gartenstädte, Villa Hügel und Schloss Plawniowitz, die Essener Synagoge und die Christ-Königs-Kathedrale von Kattowitz.

Quelle: LWL-Industriemuseum

Wann und wo

LWL-Industriemuseum
Zeche Hannover Günnigfelder Straße 251 44793 Bochum

24. März bis 9. Juni 2012


wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World