“Monkees”-Sänger Davy Jones gestorben

Davy Jones, einer der Leadsänger der in den 1960er Jahren mit Hits wie “Daydream Believer”  oder “Last Train to Clarksville” bekannt gewordenen Band “The Monkees” ist mit 66 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.

Jones gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe, die 1965 für eine Fernsehserie zusammengestellt worden war.

Kurz nach der TV-Serie 1970 wurde die Band aufgelöst, trat jedoch immer wieder bei Oldieveranstaltungen gemeinsam auf.

2011 gab es sogar einen Comebackversuch, da jedoch schon ohne Jones, der ein Soloalbum veröffentlicht hatte.

Jones wurde am 30. Dezember 1945 in Manchester geboren und spielte bereits als Teenager in TV-Soap-Operas.

Die Beatlemania der 1960er Jahre veranlasste den Künstler es auch einmal als Popsänger zu versuchen.

Der Erfolg liess bekanntlich nicht lange auf sich warten.

Davy Jones starb am 29. Februar 2012.



wallpaper-1019588
Spanische Armee bringt Neugeborenes von Mallorca nach Madrid
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Quellen der Klimaskeptiker - wen interessiert schon eine seriöse Recherche
wallpaper-1019588
Frank Carter and The Rattlesnakes: Mit der Brechstange
wallpaper-1019588
Tag 75: Weihnachten und die Ruine von Tulum
wallpaper-1019588
Sharon Van Etten: Viele Gesichter
wallpaper-1019588
Januar Stöffchen: eines von mind. 12