Mondlüge? - Bildfälschung!

Ob die Amerikaner jemals auf dem Mond waren? Es gibt viele begründete Zweifel. Auch ich habe Zweifel. Aber ich stelle ausdrücklich fest: Ich kenne die Wahrheit nicht. - Dass jedoch mit nachfolgendem Bild, das angeblich auf dem Mond aufgenommen worden war, einiges nicht stimmen kann, sagt der Menschenverstand. Sehen Sie zunächst die Vergrößerung des Fotos. 
Mondlüge? - Bildfälschung!
Mondlüge? - Bildfälschung!Ladies & Gentlemen, 
das Foto wurde herausgegeben von der NASA. Es wurde veröffentlicht im Buch von Norman Mailer „MOONFIRE“ auf Seite 231, im Format 32,5 x 27 cm, erschienen im TASCHEN-Verlag (www.taschen.com).  Ich habe diese Seite 231 aus dem Buch mit einer Sony-Digitalkamera ohne Blitzlicht bei Tageslicht am 28. Februar 2012 fotografiert. Mein Versprechen: Ich habe keine Bildelemente auf konventionellem oder digitalem Weg entfernt und ich habe keine Details hinzugefügt. Ich habe keinerlei Veränderungen am Ergebnis dieses Fotos vorgenommen.   

Auf dem mit Goldfolie verkleideten Fuß des Eagle sind weder Staub, Sand noch kleinste Steine zu erkennen. Beim Auftreffen auf der Mondoberfläche wären jedoch große Mengen an Staub, Sand und Gesteinspartikel aufgewirbelt worden und zwar aufgrund der enormen Rakenten-Feuerstrahlen, die eine sanfte Landung erst ermöglicht hätten. Da auf dem Mond bekanntlich eine geringere Anziehungskraft als auf der Erde herrscht, hätte dies zudem eine steigernde Wirkung auf das Hochwirbeln des Materials gehabt.Wäre also das Foto tatsächlich - wie behauptet - nach der Mondlandung auf dem Mond entstanden, dann hätte der abgebildete Fuß des Eagle mit Staub, Sand und kleinerem Gesteinsmaterial so dicht übersät sein müssen, dass man die darunter befindliche Goldfolie kaum noch hätte wahrnehmen können. Bleiben deshalb zwei Möglichkeiten: 

1. Das Foto ist echt und entstand auf dem Mond. In diesem Fall muss vor der Aufnahme des Fotos der Fuß des Eagle von den Astronauten peinlichst genau gereinigt worden sein. Dem widerspricht allerdings, dass die sinnlose Reinigungsaktion pure Zeitverschwendung gewesen wäre und dass zum anderen keine Fußspuren im Nahbereich des Fußes des Eagle zu sehen sind.  2. Das Foto, welches im Vordergrund wie eine eingeklebte Fotomontage aussieht, wurde auf unserer Erde angefertigt, wobei der Fälscher völlig vergessen hatte, mit entsprechenden Sieben und anderen Hilfsmitteln „Mondstaub“ und „Mondsand“ aufzutragen. Diesen Fehler allein mit ‚Künstlerpech‘ abzutun, würde dem skandalösen Vorgang nicht gerecht!  --- Peter Broell • [email protected] PS: In einem separaten Blog werde ich den Beweis einer weiteren plumpen Bildfälschung eines (in jenem Fall weltbekannten) Fotos führen, das die NASA einst als echt veröffentlicht hatte.

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Makadi Bay: Aktuelle Wassertemperaturen für Makadi Bay (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
[Manga] Der Mann meines Bruders [3]
wallpaper-1019588
Bußgeld bei Kontaktverstößen nicht für Muslime; Ramadan ohne Kotaktsperre…
wallpaper-1019588
Familienalbum # 35: The Chats