Ehrensold. Eine Frage der Ehre.


Ladies & Gentlemen,dass des Volkes Seele kocht, ist in diesem Fall weniger dem zurückgetretenen Bundespräsidenten Wulff vorzuwerfen, als einer deutschen ‚Ehrensold-Mafia‘, die Wulff den lebenslangen Ehrensold von 200.000 Euro jährlich zusprach.Die Rechtslage ist eindeutig: Nur im Fall des Rücktrittes aus ‚politischen Gründen‘ steht Wulff der Ehrensold in Höhe von 200.000 Euro im Jahr zu. Jeder weiß jedoch, dass es eben nicht politische Gründe waren, die Wulff zum Rücktritt zwangen, sondern es waren die ermittelnde Staatsanwälte, die dem Verdacht der Vorteilnahme nachgehen mussten. Mit politischen Gründen hat die ellenlange Vorgeschichte der Verfehlungen, Drohungen und Halbwahrheiten Wulffs nun wirklich nichts zu tun.  

Ehrensold. Eine Frage der Ehre.

Kabarettist Urban Priol 

Wie konnte es also geschehen, dass in einer Demokratie derartige (ich sage das Wort ungern) Schweinereien durchgehen? Wie konnte es geschehen, dass der Ehrensold einem Mann zugeschoben wird, der nach zwei Jahren Amtszeit - und einem wenig ehrenvollen Abgang - die Ehrenrente selbstverständlich nicht verdient hat? - Der scharfzüngige Kabarettist Urban Priol hatte wohl recht, als er die Ehrensold-Mafia als ‚verlogenes Pack‘ bezeichnete. 
Genau diese üblen Machenschaften, die Moral und Anstand höhnisch missachten, sind es, die eine Politikverdrossenheit der Bürger zur Folge haben. Der Schaden, welcher dadurch entsteht, ist nach meiner Meinung viel größer, als der zu bezahlende Betrag an den gejagten Schnäppchenjäger.    
Kein Wunder, dass nun die Gewerkschaft Verdi auch für Krankenschwestern und Müllmänner den Ehrensold mit Nachdruck fordert. Das bringt mich auf eine Idee: Auch einem verdienten Blogger steht natürlich ein Ehrensold zu! Immerhin bin ich schon seit Juli 2008 ehrenamtlich tätig! - Denn der Ehrensold ist - wie der Name schon sagt - eine Frage der Ehre! --- Peter Broell

wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Neuster Algarve-Krimi: Zu Besuch bei Autorin Bettina Haskamp
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Offener Brief an AfD-BuVo: Höcke und Kalbitz ausschließen oder …
wallpaper-1019588
Corona-Tagebuch New York, Day 14: Bringing out the dead
wallpaper-1019588
Online Casinos auf dem Smartphone immer beliebter
wallpaper-1019588
Aus Office 365 wird Microsoft 365