monday on my table - Maronen-Schokokuchen mit einem Schuss Espresso

monday on my table - Maronen-Schokokuchen mit einem Schuss Espressomonday on my table - Maronen-Schokokuchen mit einem Schuss Espresso
Wenn wir im Herbst in den Wald gehen, dann nur mit Tasche oder Körbchen. So viel gibt es zu sammeln. Maronen zum Beispiel. Das ganze Körbchen ist voll der leckeren Kastanien. Stachelig zum Teil und so schön anzusehen. Wir haben sie im Backofen gebacken und einfach so schnell in den Mund geschoben. Was übrig blieb, hat für einen fantastischen Maronen Schokokuchen mit einem Schuss Espresso gereicht. Und was soll ich sagen: so einfach das Rezept, so lecker das Ergebnis.
monday on my table - Maronen-Schokokuchen mit einem Schuss Espresso

Und das sind die Zutaten:


  • 200 g Maronen - gekocht und klein zerhackt
  • 250 g klein zerhackte Haselnüsse
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 3 Eier
  • 150 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 200 g Schokopulver (für fertigen Trinkkakao)
  • 1 Espresso (oder eine Tasse Kaffee)
monday on my table - Maronen-Schokokuchen mit einem Schuss Espresso

ans Backen:

Alle Zutaten zusammen mischen. Wie immer in der angegebenen Reihenfolge der Zutatenliste. Ein geschmeidiger Teig soll entstehen. Ab damit in eine Springform. Je kleiner die Springform ist, je höher wird der Kuchen. Ich habe die Springform Durchmesser 23 cm genutzt. Lasst den Kuchen für 40 min bei 180 Grad im Ofen. Nachsehen, ob alles schön durchgebacken ist  und warm servieren! Mmmmhhh das Zusammenspiel von Maronen, Kaffee und Schokolade ist einfach unglaublich lecker!
http://diegutendinge.blogspot.com/feeds/posts/default?alt=rss