Monatsthema Juli 2014: Landschaftsformen in Brasilien

In diesem Monat liegt unser Fokus verstärkt auf dem Gastgeberland der WM - Brasilien. In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen einen tieferen Einblick in die Natur dieses faszinierenden Landes bieten und beeindruckende Landschaftsformen, wie etwa das Amazonasgebiet, das Pantanal, die Cerradas, und die Küste am Atlantik näherbringen. Aber zunächst noch einige Informationen zu Brasilien: ...weiterlesen...

Seinen Namen hat Brasilien dem sogenannten Brasilholz-Baum, welcher sich durch eine intensive, rötliche Farbe in Harz und Rinde auszeichnet, zu verdanken. Von den Einheimischen wird er auch brasil ("glutrot") genannt. Heute ist dieser Baum beinahe ausgestorben, da der darin enthaltene Farbstoff Brasilin sowohl in Südamerika, als auch in Europa sehr gefragt war.

Catedral Metropolitana de Brasília (© Luiz Trazzi Martins/ Ministério do Turismo)Brasilien ist mit etwa 8,5km² das flächenmäßig fünftgrößte Land der Erde und mit knapp 200 Mio. Einwohnern auch das bevölkerungsreichste in Südamerika. Seine Fläche ist ca. 24 mal größer als Deutschland und damit fast so groß wie ganz Europa. Des Weiteren ist Brasilien in 26 Bundesstaaten und einen Bundesdistrikt, welcher direkt der Regierung untersteht, gegliedert. Der Großteil der Bevölkerung lebt in der Nähe der atlantischen Küste, wo sich auch viele wichtige Metropolen, wie etwa São Paulo, Rio de Janeiro und Fortaleza befinden.

Die vergleichsweise kleine Hauptstadt Brasília jedoch befindet sich relativ zentral gelegen im Herzen des Landes. Sie wurde in nur drei Jahren erbaut und steht für ein modernes Brasilien, in welchem der Fokus nicht nur auf die Küstenregionen gelegt werden soll.

Durch die Kolonisierung der Portugiesen in Brasilien wurde auch deren Sprache mit überliefert, welche sich aber dennoch in der Aussprache und teilweise in der Orthographie und Grammatik von der europäischen Variante unterscheidet. Portugiesisch ist die alleinige Amtssprache und für etwa 97% der Bevölkerung die Muttersprache. Nur noch 0,1% der Brasilianer verwenden Indianersprachen, wie Guaraní, Makú, Tupí, und Gês.

Seit einigen Jahren verbessert sich zunehmend die wirtschaftliche Lage in Brasilien. Es zählt zu den BRICS Ländern, und auch zu den am stärksten industrialisierten Ländern Südamerikas. Außerdem pflegt Brasilien wichtige Außenhandelsbeziehungen, unter anderem mit Argentinien, den USA, China und auch Deutschland.


wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Infused Water: aromatisiertes Wasser
wallpaper-1019588
Gurr eröffnen Instagram-Account für Bandgesuche
wallpaper-1019588
Wer ist Arbeitnehmer?
wallpaper-1019588
Urlaub an der Nordsee: Strandschlafen & Wattwandern in Otterndorf
wallpaper-1019588
Nintendo entfernt das beliebte Mario Maker 2-Level ohne ersichtlichen Grund
wallpaper-1019588
Welle gegen HerrNewstime: und schon wieder in der Kritik (News)
wallpaper-1019588
Kreative Teppanyaki-Küche 2.0