[Monatsstatistik] Januar 2013

Wie angekündigt musste ich im Januar beim Bloggen und Lesen etwas kürzer treten. Dementsprechend dürftig sieht meine Statistik auch aus. Zwar habe ich es komischerweise doch geschafft, neben dem Lernen fünf Bücher zu lesen, aber drei Rezensionen stehen noch immer aus. Die werden aber hoffentlich in Kürze folgen, wenn ich langsam wieder ins Schreiben reingefunden habe.

[Monatsstatistik] Januar 2013

Shelena Shorts – Zeitenlos: Der Anfang
[Monatsstatistik] Januar 2013

Alex Morel – Survive: Wenn der Schnee mein Herz berührt
[Monatsstatistik] Januar 2013

Rachel Cohn – Beta
[Monatsstatistik] Januar 2013

Alexandra Pilz – Zurück nach Hollyhill
[Monatsstatistik] Januar 2013

Elizabeth Scott – Between Love and Forever
[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

Elizabeth Miles – Im Herzen die Rache
Für die Notizbuchaktion habe ich vor zwei Tagen mit diesem Buch angefangen. Weit bin ich noch nicht gekommen und zu meckern habe ich auch schon etwas ;-)

[Monatsstatistik] Januar 2013

Januar: 1696
pro Tag:  55
gesamt 2013: 1696

[Monatsstatistik] Januar 2013

Januar: 5
gesamt 2013: 5

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

Brendan Halplin – Was von dir bleibt
Joss Stirling – Saving Phoenix
Ali Lewis – Es wird schon nicht das Ende der Welt sein
Katja Brandis – Libellenfänger
Amanda Howells – Der Sommer der silbernen Wellen
Sarah Ockler – Die Sterne leuchten immer noch
Alexander Rösler – Ein Kuss ist ein ferner Stern
Carina Bartsch – Kirschroter Sommer
Carina Bartsch – Türkisgrüner Winter
Elizabeth Miles – Im Herzen die Rache

 

[Monatsstatistik] Januar 2013

 

Ally Condie – Cassia & Ky: Die Flucht
Annette Moser – Wenn auch nur für einen Tag
Nina Blazon – Totenbraut

 

[Monatsstatistik] Januar 2013

 

Timur Vermes – Er ist wieder da

 
 

 
 
 
 

[Monatsstatistik] Januar 2013

 
 

Rachel Cohn – Beta
Alexandra Pilz – Zurück nach Hollyhill

 

[Monatsstatistik] Januar 2013

 

-

 
 
 

[Monatsstatistik] Januar 2013

 

-

 
 
 
 
 
 

[Monatsstatistik] Januar 2013

Ende Januar: 127
Start-SuB Januar 2013: 117

_________________________________________________________________________________________________________

[Monatsstatistik] Januar 2013

ABC Challenge der Protagonisten: 4 von 26 NOCH NICHT BEENDET
Chaos Challenge: Buchtitel: 20 von 15 ERFOLGREICH
Find the Cover: 5 von 19 Büchern NOCH NICHT BEENDET
Chaos Challenge: 20 von 15 gelesen und rezensiert  ERFOLGREICH
Monthly Theme: – SuB Abbau Extrem: Ziel: drei Bücher abbauen –> 5 Bücher gelesen, 16 Neuzugänge DURCHGEFALLEN
The Contemporary YA Challenge: 2 von 8 gelesen NOCH NICHT BEENDET

Widmungen

_________________________________________________________________________________________________________

[Monatsstatistik] Januar 2013

Marvel’s The Avengers

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Action, Science-Fiction
Schlagwörter:Superhelden
Kurzzusammenfassung:Der Gott Loki hat der Erde den Krieg erklärt. Über ein Portal will er seine Alienarmee auf die Erde lotsen und sie in der Schlacht anführen. Alle Superhelden der Erde werden zusammengerufen, um gegen den Gott zu kämpfen
Nach all den begeisterten Stimmen zu ‘The Avengers’ hatte ich vielleicht viel zu hohe Erwartungen an den Film. Sicherlich hatte der Streifen einige sehenswerte und actionreiche Szenen, leider hat mir aber der Großteil der Superhelden gar nicht gefallen. Beispielsweise Thor und Captain America haben mich ungewollt immer zum Lachen gebracht. Ihre Superkräfte waren für mich wirklich lachhaft. Iron Man hingegen hat mir unheimlich gut gefallen. Der Supergau war dann der große Kampf am Ende. Die Aliens und allerlei andere Wesen, die Loki auf die Erde gerufen hat, waren so lächerlich, dass ich dem Film kaum noch etwas abgewinnen konnte. Schade!

[Monatsstatistik] Januar 2013

Jurassic Park – Vergessene Welt

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Abenteuer, Action
Schlagwörter:Dinosaurier
Kurzzusammenfassung:Auch viere Jahre nach den tragischen Ereignissen im Jurassic Park, kann Gründer John Hammond nicht akzeptieren, dass sein Lebenstraum eine Gefahr für die Erde darstellt. Nun möchte er eine Nebeninsel der Anlage, die früher als Forschungszentrum genutzt wurde, als eine Art ‘Naturschutzgebiet’ einrichten, in der Dinosaurier artgerecht leben können. Als Hammond Ian Malcolm für sein Projekt gewinnen will, erfährt Dr. Malcolm, dass sich seine Lebensgefährtin bereits auf der Isla Sorna befindet. Und sich damit einer großen Gefahr ausgesetzt hat. Kurzerhand reist er ihr nach und will sie in Sicherheit bringen.
Ich bin ein riesen Fan von Jurassic Park. Teil 1 ist nach wie vor einer der Filme, den ich immer wieder aufs Neue ansehe, wenn er im TV läuft und auch immer wieder mit Gänsehaut und Hochspannung verfolge. Teil 3 ist zwar im Vergleich zum ersten Teil enttäuschend gewesen, doch hat er doch einige sehenswerte Szenen. Teil 2 hatte ich bis zum diesen Jahr noch nie gesehen. Jemand sagte mir vor dem Anschauen, es sei der beste Teil der Reihe! Pustkuchen…der Film war schlecht! Nervige Figuren, sinnfreie Handlungen, unnötig in die Länge gezogene Szenen.

[Monatsstatistik] Januar 2013

The Kids Are All Right

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Komödie, Drama
Schlagwörter:Familiengeschichte
Kurzzusammenfassung:Eigentlich sind Joni und Laser glücklich mit ihrem Leben. Doch eines Tages wollen sie doch wissen, wer der Mann ist, der ihren lesbischen Müttern vor Jahren das Sperma für eine künstliche Befruchtung gespendet hat. Eines Tages kommt es tatsächlich zu einem Treffen zwischen den beiden Jugendlichen und ihrem biologischen Vater Paul. Nic war im Gegensatz zu ihrer Frau Jules von Anfang wenig von der Idee begeistert, dass ihr beiden Kinder plötzlich Kontakt zu ihrem Vater suchen, ihr schwante böses…soll sie damit Recht behalten?
Die Story klang für mich unheimlich interessant, aber es waren dann doch die Schauspieler des Films, die mich endgültig neugierig gemacht haben. Ich bin schon lange ein Fan von Mark Ruffalo und nach ‘Die Tribute von Panem’ wollte ich schon lang einen weiteren Film mit Josh Hutcherson sehen. Der Film hat mich völlig überzeugen können. Sämtliche Schauspieler spielen ihre Rollen sehr überzeugend und auch die Handlung schwankt zwischen sehr unterhaltenden und unheimlich emotionalen Szenen.

[Monatsstatistik] Januar 2013

Deutschland von oben

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Dokumentarfilm
Schlagwörter:Luftaufnahmen von Deutschland
Kurzzusammenfassung:In knapp zwei Stunden werden dem Zuschauer die schönsten Ecken Deutschlands aus der Luft gezeigt. Dabei werden nicht nur schöne Landschaften, sondern auch besondere Bauwerke gezeigt.
Eigentlich wollte ich diesen Film gar nicht sehen. Doch als mein Freund in einschaltete und ich die wunderschönen Aufnahmen zu sehen bekam, konnte ich einfach nicht mehr wegschauen. Ich hätte nicht gedacht, dass es in Deutschland so viele, schöne Dinge zu sehen gibt!

[Monatsstatistik] Januar 2013

Merida – Legende der Highlands

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Fantasy, Komödie, Animation
Schlagwörter:Schottland, Königsfamilie, Tradition
Kurzzusammenfassung:Merida war schon immer anders und erst Recht nicht so, wie ihre Mutter es sich von ihrer Tochter wünschen würde. Morgens lernt Merida, wie sich eine angehende Königin zu verhalten hat, nachmittags reitet Merida durch die Wälder, ausgestattet mit Pfeil und Bogen. Doch ihre Mutter meint es ernst; sie hat drei Lords samt ihrer Söhne eingeladen, die als pontentielle Ehemänner für ihre Merida in Frage kommen. Doch Merida möchte nicht heiraten und macht ein magisches Geschäft mit einer Hexe. Und das hat fatale Folgen…
Pixar Filme sind immer wieder aufs Neue eine wahre Wonne. Weil ich wohlmöglich gar nicht mehr aus dem Schwärmen herauskommen würde, versuche ich mich kurz zu fassen; die Geschichte um Merida ist zauberhaft, witzig, unterhaltend, emotional, spannend, dramatisch, tragisch, liebevoll, magisch! Wirklich ein wahrer Genuss für Groß und Klein!

[Monatsstatistik] Januar 2013

R.E.D. – Älter, härter, besser

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Action, Komödie
Schlagwörter:Ruhestand, CIA, Verschwörung
Kurzzusammenfassung:Eigentlich ist Frank schon lange im Ruhesand. Doch plötzlich hat die CIA entschieden, dass ihr ehemaliger Agent aufgrund seines Insiderwissens eine Gefahr darstellt. Während andere wohl zu Tode erschrocken wären und um ihr Leben rennen würden, klappert Frank seine ehemaligen Agentenkollegen Joe, Marvin und Victoria zusammen und stellt sich der CIA entgegen.
Auch ‘R.E.D.’ gehörte zu den Filmen, die ich eigentlich nicht sehen wollte. Doch als er vor wenigen Wochen im TV lief, dachte ich, reinschalten schadet ja nicht, es läuft sowieso nichts anderes. Und ich muss sagen, dass mich der Streifen tatsächlich sehr gut unterhalten hat. ‘R.E.D.’ hat mich vor allem überzeugen können, weil er sich selsbt gar nicht ernst nimmt. Der Film ist zwar von vorne bis hinten unheimlich übertrieben, doch wird das durch die Sprüche des Casts wieder wett gemacht. ‘R.E.D.’ ist ein sehr unterhaltender Film mit tollen Schauspielern und einer überzeugenden Handlung.

[Monatsstatistik] Januar 2013

Silver Linings

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Drama, Komödie
Schlagwörter:Ehe, Trauer, psychische Probleme, Tanzen
Kurzzusammenfassung:Nach einem achtmonatigen Aufenthalt in einer Klinik, wird Pat von seiner Mutter abgeholt. Mehrere Wochen lang war Pat dort wegen psychischer Probleme in Behandlung. Doch als er zu Hause ankommt, ist seine Frau fort und Pat ist es verboten, wieder Kontakt mit ihr aufzunehmen. Nur wenige Menschen in Pats Umgebung sind davon überzeugt, dass er seine Aggressionen im Griff hat und keine Gefahr mehr für seine Mitmenschen darstellt.
Als Pat eines Abends von Freunden zum Essen eingeladen wird, lernt er Tiffany kennen. Und auch sie ist kein ungeschriebenes Blatt, sondern hat genau wie Pat mit psychischen Problemen zu kämpfen. Eine Annäherung zwischen den beiden scheint alles andere als leicht zu sein, immer wieder kommt es zu Reibereien. Doch eines Tages beschließen sie einander zu helfen und schließen einen Vertrag.
Völlig verdient für mehrere Oscars nominiert. Die Handlung ist fesselnd und emotional und die Schauspieler sind einfach ein Traum. Mehr könnt ihr in der Rubrik ’31 Wochen – 31 Filme’ lesen, wo ich den Film vor kurzem bereits vorgestellt habe.

[Monatsstatistik] Januar 2013

Django Unchained

[Monatsstatistik] Januar 2013

Genre:Western, Drama, Action
Schlagwörter:Südstaaten, Sklaverei
Kurzzusammenfassung:Wir befinden uns in den Südstaaten Amerikas, kurz vor dem Bürgerkrieg. Django und seine Frau wurden bei einer Sklavenauktion voneinander getrennt. Auf dem Weg zu seinem neuen Herren, trifft Django auf den ehemaligen Zahnarzt Dr. Schultz, der nun seit einigen Jahren seinen Unterhalt mit der Kopfgeldjagd nach Verbrechern verdient. Dr. Schultz bildet seinen neuen Schützling Django als Kopfgeldjäger aus und verspricht ihm, nach dem harten kalten Winter bei der Suche nach Broomhilda, Djangos Frau, zu helfen.
‘Django Unchained’ ist für fünf Oscars nominiert. Nach meinem Empfinden hätte er alle mehr als verdient. Christoph Waltz legt eine brillante Performance als Kopfgeldjäger Dr. Schultz hin. Obwohl der Film mit einer Laufzeit von knapp drei Stunden sehr lang ist, so habe ich mich doch jede einzelne Minute unterhalten und gefesselt gefühlt, sodass ich keine einzige Szene aus dem Film gestrichen hätte. ‘Django Unchained’ ist typisch Tarantino; der Film hat gut ausgearbeitete Figuren, ein tolles Setting, fantastische musikalische Untermalung und vor allem viel Blutvergießen. Ein Meisterwerk!

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

[Monatsstatistik] Januar 2013

2011 – Odyssee im Weltraum

J. Edgar

The Kids are all right

Oxford Murders

Auftrag Rache

72 Stunden

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

True Grit

Die Entführung der U-Bahn Pelham 123

Hereafter – Das Leben danach

Larry Crowne

Splice – Das Genexperiment

Veronika beschließt zu sterben

Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire

Trust – Blindes Vertrauen

Schindlers Liste


wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Steve Gunn: Folk in Fortsetzung
wallpaper-1019588
Frankie Cosmos: Treuepunkte
wallpaper-1019588
Hilfreiches Online-Tool: Der Screen Recorder
wallpaper-1019588
New World – was ich mir für diese Welt wünschen würde