Mona Kasten - Save Me


Mona Kasten - Save Me
Name:  Save Me

Mona Kasten - Save Me

Das Buch findest Du,
in dem Du auf das Bild
klickst. 

Autor:  Mona Kasten
Verlag:  LYX Verlag
Geeignet für: School Love Lover, Schicksalsjäger, Klischeejunkies 
Gelesen oder gehört: gelesen
Seiten:  416

Preis:  12,90 Euro (broschiert)

Bewertung: 3,5 von 5 Punkten*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!Inhalt: Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 

Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl -
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again 
Sexy, mitreißend und glamourös ― die heiß ersehnte neue Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!Meine Meinung:Puh, ich glaube es ist lange her, dass ich so viele unterschiedliche Meinungen zu einem Buch gehört habe. Die gesamte New Adult Romance Branche ist ja eine Sache für sich. Oftmals stehen Sexismus und Dauer-Klischees in der Kritik. Darum hat es mich auch bei diesem Buch nicht gewundert, dass einige Buchblogger den sexistischen Anteil kritisierten.Wie ich nun einmal bin, mache ich mir gern ein eigenes Bild. Und OMG die Promo für dieses Buch ist einfach super schön umgesetzt. Die Farbe "Gold" spiegelt sich in einfach allem wieder. Obwohl ich mich hier natürlich fragen muss, ob es von Beginn an so geplant war oder aus den Elementen des Buches heraus genommen wurde.Bevor ich mit den Protagonisten beginne, möchte ich allerdings eines sagen: Von den bisherigen Büchern aus diesem Genre hat nach meiner Meinung "Save Me" den mit geringsten Anteil an Sexismus. 
Ruby ist eine Streberin. Und das meine ich völlig positiv. Ich konnte einiges von mir selbst in ihr erkennen, den Wahn alles farblich zu ordnen und immer mein bestes geben zu wollen. Daher konnte ich mich mit ihr gut identifizieren und kam ohne Probleme in die Geschichte hinein. Sie erliegt dem Bad Boy Charme zum Glück nicht ganz so schnell. Allerdings kann ich den Kritikpunkt der "Käuflichkeit" im Ansatz gut verstehen. Das Klischee des armen Mädchens, dass von Reichtum des Jungen geblendet wird taucht durchaus auf. Oft. Aber es ist noch immer ziemlich im Rahmen. Ruby ist nicht käuflich, sie versucht hinter die Fassade zu schauen und ist durchaus eine Persönlichkeit mit Kanten. Zugegeben nicht so sehr, wie ich es mir gewünscht hätte. James hingegen war mir zumindest bis zum Ende noch etwas zu flach. Vielleicht legt sich das jedoch im nächsten Band. Bei diesem Stichwort muss ich allerdings weiter meckern: Die Nebenfiguren sind allesamt viel zu blass. Rubys Schwester zum Beispiel hat unheimlich viel Potenzial. Sie führt einen Plus Size Blog und setzt sich für Bodypositivity ein. Das hätte man wunderbar ausarbeiten können, leider bekommt sie viel zu wenig Raum dafür. Der Ansatz ist gut, die Umsetzung hätte besser sein können. Übrigens spielt der Titel des Buches, weniger auf den klassischen Prinzen an der die holde Maid rettet. Ich denke in den nächsten Büchern werden wir eher sehen, wie man sich in einer Beziehung gegenseitig retten KANN. Zumindest ist das meine Hoffnung. Insgesamt kann ich sagen: Ja, hier wird mit Klischees der Edel HighSchool nur so um sich geworfen. Aber es hat Spaß gemacht den Kopf einfach mal auszuschalten und eine seichte, leichte Liebesgeschichte zu lesen. Mona Kasten kann eben schreiben. Ich bin gespannt, ob sie meine Kritikpunkte im nächsten Band wieder wett machen kann ...Wer das volle Drama einer HighSchool Serie sucht, wird mit diesem Buch seinen Spaß haben. 

wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints