Mohn-Orangen-Shortbread-Kekse


Jingle bells
Heute habe ich nach England geguckt und mir feine Mohn-Orangen-Shortbread-Kekse ausgesucht. Shortbread-Kekse haben eine lange Tradition in England und sind dort sehr beliebt...hier ein kleiner geschichtlicher Exkurs:
„Nicht viele kenne die Geschichte des süßen englischen Gebäcks. Es begann mit dem mittelalterlichen „biscuit bread“. Dies wurde aus dem übriggeblieben Brotteig in einem mäßig warmen Ofen getrocknet, bis es zu einer Art Zwieback wurde. Nach und nach wurde die Hefe in dem Brotteig mit Butter ersetzt und aus den „biscuit“ wurde „shortbread“. Diese süßliche Köstlichkeit war damals ein teurer Luxus und wurde nur zu besonderen Anlässen gebacken. Auf den Shetland-Inseln war es Tradition an der Schwelle ihres neuen Heims einen verzierten Shortbread-Kuchen über den Kopf einer frischgebackenen Braut zu zerbrechen." (Quelle)

Jingle bells Zutaten für 40 Stück
350 g Kuchenmehl
200 g kalte Butter
100 g Fruchtzucker/Kristallzucker
35 g Mohn
1 kleine Orange
Prise Salz
Zubereitung

Die Orange heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Orangenschale, Mehl, Zucker, Mohn, Prise Salz vermischen. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und zur Trockenmasse hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in einer Tortenform geben und mit den Händen gleichmäßig andrücken. Diese 1 h kalt stellen.Den Backofen auf 200 °C (Ober-und Unterhitze) vorheizen.
Die Tortenform 17 min backen und anschließend gut auskühlen lassen. Den Tortenboden vorsichtig in dünne Dreiecke schneiden.

Jingle bells


wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q3/2018
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Historisch korrekt? Faktencheck “The Last Kingdom”
wallpaper-1019588
Hermann mit der Schneeschaufel
wallpaper-1019588
Gratis-Kakao im Café “Ca’n Joan de S’Aigo”
wallpaper-1019588
SOG Survival Hawk