Mode – so individuell wie sie selbst

Modemarken gibt es viele, aber wenn Sie ein individuelles Teil suchen, dann machen Sie Mode doch einfach selbst.
Ein Einzelstück, das es sonst nirgends zu kaufen gibt, können Sie mit ein wenig Eigeninitiative gestalten.

…der Stoff, aus dem Ihre Fashion- Träume sind!

Besorgen Sie sich eine Schnittvorlage, die es einfach für Anfänger, oder auch für die professionelle Näherinnen und Näher gibt. Sie sind kreativ und haben genaue Vorstellungen, wie Ihr Fashion- Stück werden soll, dann zeichnen Sie sich ein eigenes Modell. Tauchen Sie ein in die Welt der Stoffe, suchen Sie sich das Material und die Farbe aus, mit der Sie glänzen wollen. Bei der Stoffauswahl achten Sie auf die Stoffbeschaffenheit, damit der Style auch umgesetzt werden kann. Stoffe kombiniert mit Leder oder Strick, oder ein ausgefallener Muster-Mix sind tolle Eye- Catcher.
Begehen Sie Stilbruch mit groben, derben Stoffen und feinen, zarten Materialien, das ist der Style-Tipp überhaupt.

…das Detail macht´s aus!

Selbstgemachte Mode kann schon durch kleine Extras aufgepeppt und einzigartig designt werden. Eine Ziernaht, witzige ausgefallenen Knöpfe, Reißverschlüsse quer, statt langweilig gerade aufgenäht, alles ist möglich. Ob Federn oder Schmuck – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Stricken oder Häkeln Sie sich ein ausgefallenes Accessoires zu Ihrem neuen Teil.
Holen Sie sich Anregungen in Modezeitschriften oder auf styleandlife.net. Sie wollen einzigartig sein, ein ganz eigener Typ? Dann kleiden Sie sich auch so, tragen Sie Ihre selbstentworfenen und selbstgenähten Kleider.
Mode von der Stange kann sich jeder kaufen, aber ein individuelles Kleidungsstück, sozusagen ein Unikat, kommt an und macht Sie zu etwas Besonderem.

 


wallpaper-1019588
Cyberpunk 2077 Sequel wird bei neuem Boston Studio von CD Project Red entstehen
wallpaper-1019588
Xiaomi Redmi Pad ab sofort bestellbar
wallpaper-1019588
Streets of Rogue 2 für 2023 angekündigt – start in Early Access
wallpaper-1019588
The Witcher von externem Studio „Project Sirius“ scheinbar mit prozedural generierten Landschaften