Mode Art – die Kunst den Modus der Zeit zu begreifen

Anleitung zum Thema Mode gab es und wird es immer geben. Zunächst kommt das Wort Mode aus dem französischen. Mode abgeleitet aus dem lateinischen Modus – besagt etwas Zeitliches, Vorübergehendes, eine bestimmte Art. Die Art etwas zu tragen oder zu machen, macht Mode. Die Mode selbst ist zeitlos, sie kehrt immer wieder, auch wenn die Mode im Rhythmus des Zeitgeschehens oft ihr Gesicht wechselt. Das Wort Art ist mit der Mode stark verwurzelt.

Die Art, wie wir etwas anziehen, wie wir unsere Haare stylen oder welche Ziele wir für unseren Urlaub buchen, erfindet die Mode immer wieder neu. Bei eine Anleitung zum Thema Mode sollte man “Art” aus dem französischen nicht unterschlagen. Art Deko ist die Mode Kunst. Hier geht es um Wohnkultur, Gemälde, Bilder. Antikes gepaart mit Plastik oder jedes Solo für sich. Zur Mode wird dies, wenn viele Menschen sich in den gleichen Einrichtungsstyle wohlfühlen. Einige von denen bleiben einer bestimmten Wohnkultur treu, diese leben dann jenseits der Mode in einem zeitlosen Vakuum.

Wenn dies eine Menge von Leuten machen, wird zeitlos zur neuen Mode. Wenn man eine Anleitung zum Thema Mode erläutert, kommt man an der Kleidermode nicht vorbei, auch zum Beispiel auf www.helpster.de. Diese Mode nehmen wir am stärksten wahr. Jeden Tag begegnet sie uns, auf dem Weg zur Arbeit, in der Disco, auf den Straßen. Unvergessen der Petticoat aus den 50 igern, die Hotpants, der Minirock, den Hippistyle, alles Mode die Jahrzehnte des Politikgeschehens wiedergibt. Loyal, zeitlos, die Mode, tragen, was passt und gefällt. Die Kleiderregeln haben sich gelockert. In den Büros haben Jeans und T-Shirt ihren Einzug gehalten. Auch wer mit Turnschuhen in die Oper kommt, wird eingelassen. Es ist das Zeitalter der Loyalität, des nicht anecken, der gespielten Chancengleichheit. Die Politik schwimmt in diesem Strom. Die Meinung herrscht, dass es keine Mode gibt. Aber Mode ist, dass was viele tragen, tragen viele unterschiedliche Sachen, dann ist genau dies gerade in Mode. Loyal, zeitlos, die Mode, tragen, was passt und gefällt. Wem das zu trist ist, sollte auf den Proffesor hoffen, der vor Kurzem in dunklen Bermudas, mit Hemd und Kravatte, dunklen, rot gestreiften Kniestrümpfen, die in Slippern steckten, hoffen. Der Anfang einer neue Art von Mode könnte angefangen haben, alle Blicke ruhten auf ihm. Ob eine neue Mode Einzug erhalten wird, wird man durch die Politik erfahren. Man denke dort an die roten Socken…

Das Thema Mode zu erklären ist recht umfangreich, Mode neu zu erfinden und zu erleben ist spannend und gestaltet das Leben bunt. Die nächste Mode kommt bestimmt. Vielleicht im Dress des Professors, lassen wir uns überraschen, warten wir es ab.


wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Quo vadis, freie Welt?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Videotipp: Seba Kaapstad – Africa
wallpaper-1019588
„Freispruch“ für Trump: Mueller findet keine Beweise für Kreml-Kollusion und Justizbehinderung