Mochaccino roh vegan

Bevor ich meine Leidenschaft für die roh vegane Ernährung entdeckte, liebte ich es, in Cafés zu sitzen, eine leckere Kaffeespezialität zu genießen und im besten Fall ein schönes Stück Apfelkuchen dazu zu essen. In guter Gesellschaft mit einer Freundin oder einem Freund, quatschen, zusammen mit Achim, meiner Mutter oder auch alleine und die Menschen um mich herum beobachten. Für mich ist das ein Stück Lebensgefühl oder wie man es auf französisch so schön ausdrücken kann: “savoir-vivre” (= verstehen, zu leben). Ich habe ja viele Jahre in Hamburg Eimsbüttel gelebt und dort gibt es viele tolle kleine Cafés, die mit Liebe geführt werden. Sogar direkt gegenüber meiner Wohnung war ein solches Café. Seit ich auf dem Land lebe und seitdem ich mich roh vegan ernähre (zumindest zum allergrößten Teil), kommt diese Leidenschaft von mir natürlich etwas kurz. Und manchmal vermisse ich dieses Gefühl. Aber da ich nicht der Typ bin, der solchen Gefühlen nachhängt, sondern die Dinge gerne in die Hand nimmt und nach vorne sieht, suche ich ganz einfach nach neuen Möglichkeiten des roh veganen “savoir-vivre”! Dieser Mochaccino ist so ein Beispiel. Und auf der Terrasse schmeckt er ebenso gut wie in einem Café. Beobachten tue ich dann eben die Vögel und höre dem Rauschen der Linden zu. Und vielleicht hat ja jemand von euch mal Lust vorbei zu kommen auf eine Runde Mochaccino und quatschen! ;) ;) Und wisst ihr, was das Tolle an diesem Getränk ist? Es macht uns durch die Kombination aus Guarana und Maca wach, klar und es steigert unsere Leistung! Das wirkt sich sicherlich auch auf gute Gespräche aus! ;)

Bild1 Bild2 Bild3

Zutaten (für eine französische Bol):

  • 300 ml Mandelmilch
  • 1 ordentlicher EL Kakaopulver
  • 1 TL Macapulver*
  • 1 TL Guarana
  • 4 Datteln

*Die Maca-Pflanze ist ein Superfood und gehört zur Gattung der Kressen in der Familie der Kreuzblütengewächse. Bereits seit 2000 Jahren wird sie wird in den peruanischen Anden angebaut. Sie findet Verwendung als Nahrungs- und Heilpflanze. Der Maca-Wurzel werden positive Effekte auf die körperliche Leistungsfähigkeit und die psychische Belastbarkeit zugeschrieben.Weiterhin wird der Pflanze eine positive Wirkung auf sexuelle Funktionsstörungen nachgesagt. Daher wird sie in der Naturheilkunde bei Libidomangel und Potenzstörungen eingesetzt, sogar bei unerfülltem Kinderwunsch. Auch bei Sportlern ist Maca sehr beliebt, da es leistungssteigernd wirkt. Das gilt aber nicht nur für körperliche Aktivität, sondern auch für geistig arbeitende Menschen, die ebenfalls von der leistungssteigernden Wirkung profitieren.

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und schön durchmixen. In eine Bol geben, ein schönes Plätzchen suchen und das Leben genießen!

Ein weiteres Rezept mit Guarana und ein paar Infos zu den beeindruckenden positiven Wirkungen dieser Pflanze bekommt ihr hier.

Mehr von uns gibt es auf Facebook, besucht uns doch!!


wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen