Mob Psycho 100 REIGEN – The Miraculous Unknown Psychic: Vorbestellung möglich

Ab sofort ist eine Vorbestellung der OVA „Mob Psycho 100 REIGEN - The Miraculous Unknown Psychic" möglich. Erscheinungstermin ist voraussichtlich der 07. Mai 2020.

Mangaka ONE startete die mittlerweile beendete Mangareihe, die dem Anime als Vorlage diente, im Jahr 2012. Sie erschien zunächst im ,,Ura Sunday"-Magazin und wurde kurze Zeit später in der ,,Manga ONE"-App veröffentlicht. Hierzulande erscheint der Manga bei Carlsen Manga. Die Anime-Adaption feierte 2016 ihre japanische TV-Premiere und kann im deutschsprachigen Raum auch bei Crunchyroll mit deutscher Synchronisation oder wahlweise mit Originalton und Untertiteln angeschaut werden.

Bei Amazon bestellen
    Mob Psycho 100 REIGEN - The Miraculous Unknown Psychic [Blu-ray/DVD]
Handlung:

Im Normalfall wäre Shigeo aka Mob ein Fall für die Tonne: ein lethargischer Schwachmat mit unscheinbarem Äußeren, noch dazu schlecht in der Schule. Hobbys? Fehlanzeige. Doch eins hebt ihn vom ganzen Rest ab - er hat übernatürliche Kräfte, die ungeahnte Ausmaße annehmen können! Aus dem Grund arbeitet er für Arataka Reigen, ein selbst ernanntes Medium, dessen Glaubwürdigkeit zum Himmel stinkt - bis Mob merkt, dass er nicht nur arbeiten, sondern mehr aus seinem Leben machen möchte. Ganz oben auf seiner Liste: Tsubomi gefallen! So tritt er dem Körperkraft-Klub „Kerlkraftwerk" bei. Als er dadurch eines Tages zum Ziel einer befeindeten Schulgang wird, trifft er auf einen weiteren Jungen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Doch dass dieser seine Kräfte im Kampf gegen Menschen einsetzt, kann Mob nicht verzeihen, und es beginnt in ihm zu brodeln ...


wallpaper-1019588
Miasma Chronicles bietet XCOM-Kämpfe in einer postapokalyptischen Welt die zum Erkunden einlädt
wallpaper-1019588
Monster Hunter Rise neue Monster und Inhalte mit Update 3 bereits Ende November
wallpaper-1019588
Cult of the Lamb ist der große Gewinner bei den Australian Game Developer Awards 2022
wallpaper-1019588
Disney Dreamlight Valley Tiere bekommen mehr Interaktionen – können sie bald gestreichelt werden?