Mizuno Wave Rider 16 – Eine Freundschaft die wächst!

Seit kurzem ziert der Mizuno Wave Rider 16 meinen Läuferschuhschrank. Entgegen meinen sonst üblichen Tretern ist dieser weniger in die Sparte Minimalschuh oder Trailschuh einzuordnen. Der Mizuno Wave Rider 16 gehört eher in die Kategorie Dämpfung. Und hier nimmt er einen absoluten Spitzenplatz ein.
Ich bin vor Jahren ein Vorgängermodell gelaufen und muss zugeben, der Mizuno Wave Rider wird jedes mal besser. In der aktuellen Auflage wird der Schuh der schon Kultstatus besitzt noch angenehmer zu laufen. Durch den Einsatz des Mesh Materials wurde der Schuh wieder leichter. Der Sitz des Schuhs ist tadellos und ermöglicht ein ermüdungsfreies Laufen.

Mizuono Waver Rider 16 - der Kultschuh

Mizuono Waver Rider 16 – der Kultschuh

Mesheinsatz zur Gewichtsreduktion

Mesheinsatz zur Gewichtsreduktion…

... und guter Durchlüftung des Schuhes

… und guter Durchlüftung des Schuhes

Etwas Zurückhaltung hatte ich bezüglich der Sprengung geübt. Bei einer Vorderfußhöhe von 23mm und einer Fersenhöhe von 36mm ergibt sich eine Sprengung von satten 13mm. Das ist schon ein Wort und liegt Welten über den sonstigen Schuhe in meinem Schrank. Entsprechend vorsichtig und argwöhnisch habe ich mich dem Schuh beim ersten Auslauf genähert!

Dämpfung im Fersenbereich

üppige Dämpfung im Fersenbereich

gutes Abrollverhalten

gutes Abrollverhalten

Fersenpaket

Fersenpaket

Natürlich ergibt die für mich ungewohnte Sprengung des Schuhes ein völlig anderes Laufgefühl. So wurde nach kurzem “Aneinandergewöhnen” eine kurze Asphaltstrecke von ca. 7 km als Kennenlernlauf auserwählt. Dazu ein lockere Lauftempo um zueinander zu finden! Nach ein paar ungewohnten Kilometern kam ich mit Schuh erstaunlicherweise schnell zurecht. Für die langen, lockeren Einheiten auf Asphalt drängt sich der Mizuno Wave Rider 16 richtiggehend auf und ich merke immer öfters, dass ich beim Griff in den Schuhschrank zur “bequemen Variante” greife.

Sohlenprofil

Sohlenprofil

Der Schuh bietet unheimlich viel Laufkomfort bei angenehmen Gewicht, extremer Dämpfung und hervorragendem Halt. Auf den Asphaltstrecken spielt er seine Stärken optimal aus. Infos zu der Mizuno Wave Rider 16 Technologie gibt´s hier! Für die schnellen Einheiten ist mir die Dämpfung und die Sprengung des Schuhs einfach ein bisschen zu heftig, aber für die langen Kanten in der Ebene ist er einer meiner bevorzugten Schuhe.

guter Halt ....

guter Halt ….

... im Fersenbereich

… im Fersenbereich

Mizuno Wave Technologie

Mizuno Wave Technologie

Als Fazit muss ich eingestehen, dass man auch Schuhe mit viel Sprengung laufen kann wenn das Gesamtkonzept stimmt. Dies hat Mizuno mit dem Wave Rider 16 mal wieder eindeutig unter Beweis gestellt. Selbst einen guten Schuh der schon seit Jahren überzeugt kann man noch einmal verbessern. Der Mizuno Wave Rider 16 zeigt dies eindrucksvoll und hat sogar einen Minimalschuhfan wie mich beeindruckt.
Dies bedeutet nicht das ich nun ein Fan von üppig gedämpften Laufschuhen werde, aber mit dem Wave Rider werde ich meine langen lockeren Einheiten auf Asphalt wohl ziemlich oft herunterspulen!

Passt!

Passt!

 


wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit
wallpaper-1019588
Steins;Gate ab sofort bei Netflix!
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
LINDEMANN: Reif für die Klapse
wallpaper-1019588
Pixies: Die Tücken des Ruhms
wallpaper-1019588
Klimaschutz erfordert Maßnahmen; Kannibalismus ist die Lösung
wallpaper-1019588
WAKANIM: Offline-Modus für iOS-Nutzer verfügbar