Mit einer Transatlantik Kreuzfahrt Südamerika Flair erleben

Kreuzfahrten in den europäischen Gefilden zu unternehmen ist eine Sache. Eine andere ist es eine Kreuzfahrt von Europa aus nach Südamerika oder umgekehrt zu starten. Denn wenn es von der Besatzung: „Leinen los“ an Bord heißt, wartet ein unvergleichliches Seeabenteuer auf die Gäste. Zuerst werden bei einer Transatlantik Kreuzfahrt verschiedene europäische Hafenstädte in kurzen Zeitpunkten angelaufen, bevor zu einem gewaltigen Sprung über den Großen Teich angesetzt wird. Im Klartext bedeutet eine Transatlantik Kreuzfahrt für die Passagiere verschiedene Kulturen auf verschiedenen Kontinenten in komfortablen Schiffen auf einer abenteuerlichen Seefahrt kennenzulernen. Wer bis dato noch kein echter Seebär ist, wird es nach den mehrwöchigen Cruising-Abenteuern inklusive der Äquatorüberquerung sicherlich sein.

Europa-Häfen vor oder nach der Atlantiküberquerung

Je nachdem woher ein Boot der italienischen Reederei Costa Kreuzfahrten kommt oder hinfährt, lernen Passagiere bei Landgängen die Sehenswürdigkeiten verschiedener europäischer Hafenstädte kennen. Einige Boote legen in Santa Cruz de Tenerife an andere wiederum machen in Málaga Station. Wer nach einem ausgedehnten Landausflug unter Führung eines kompetenten Teams dann abends noch zu einer Kapitäns-Cocktail-Party eingeladen, für den ist das See- und Landabenteuer perfekt gelaufen. Bevor dann am Zielhafen in Savona der Anker gesetzt wird, dürfen Gäste an Bord bei der kulinarischen Mitternachts-Gala ihren Gaumen mit Genüssen aus der internationalen und der italienischen Küche noch einmal verwöhnen.

Montevideo Landgang

Montevideo Landgang

Südamerika mit einer Kreuzfahrt über den Atlantik erkunden

So unterschiedlich wie die diversen Küstenregionen des Kontinents sind, so verschieden sind ebenfalls Land und Leute in den einzelnen Ländern. Das wird jeder Kreuzfahrer schnell bei einem ausgedehnten Landgang feststellen. Nach oder vor der Atlantiküberquerung – je nachdem von wo das Boot kommt – stehen Ziele und Häfen unter anderem in:

  • Rio de Janeiro
  • Armação dos Búzios
  • Ilhabela
  • Montevideo
  • Buenos Aires
  • Salvador da Bahi
  • Maceió
  • Recife
  • Punta del Este

auf dem Plan. Bei den Stopps der Cruiser in den südamerikanischen Metropolen lassen sich die verschiedenen kulturellen Aspekte eindringlich bei geführten Landgängen erkunden. Während in den wärmeren Regionen Brasiliens noch in knappster Bekleidung nach heißen und feurigen Samba-Rhythmen getanzt wird, bewegen die argentinischen und montevideanischen Tänzer ihren Körper lasziv in traditioneller Tanzkleidung nach eindringlichen erotischen Tango- und Milonga-Klängen. Passagiere schippern auf Schiffen mit modernster Ausstattung bei einer Transatlantik Kreuzfahrt entlang der traumhaften südamerikanischen Küstenlandschaften bis sie dann wieder in Hafenstädten mit einem quirligen Leben und einer farbenfrohen und lebenslustigen Kultur anlegen. Nur mit einigen der insgesamt 15 Boote der Costa Kreuzfahrten Flotte kann eine Transatlantik Kreuzfahrt unternommen werden. Aber egal auf welchem Kreuzfahrtschiff der Gast auch Quartier bezieht, er genießt in allen Räumlichkeiten das Reederei-Motto „Italy’s Finest“. Erfahren Sie mehr!


wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap