Mit einem Ernährungsprogramm Gewicht reduzieren

Mit einem Ernährungsprogramm Gewicht reduzieren

Immer wieder taucht in vielen Ratgebern das Wort Ernährungsprogramm auf. Daneben findet sich auch häufig der Begriff Ernährungsplan wieder. Diese Programme und Pläne haben einen guten Sinn und können bei einer Gewichtsabnahme und Ernährungsumstellung wertvolle Dienste leisten.

Bevor der richtige Plan und das passende Programm gefunden werden kann, sollte an sich einmal klar sein, was damit überhaupt gemeint ist.

Ernährungsplan und Ernährungsprogramm

Ein Ernährungsplan zeigt an, welche Lebensmittel wann und in welcher Zusammenstellung gegessen werden können. Wer hier mit einem Ernährungsberater zusammen arbeitet und sich selbst an den erstellten Plan hält, kann über diesen eine Gewichtsabnahme und eine Ernährungsumstellung durchführen. Der Plan ist deswegen sehr praktisch, weil er individuell zusammengestellt werden kann und übersichtlich gestaltet wird. Ein Ernährungsplan ist ähnlich wie ein Ernährungsprogramm.

Hier gibt es enge Gemeinsamkeiten und nur feine Unterschiede. So kann ein Ernährungsprogramm unter anderem dazu dienen, dass jemand im Rahmen einer Sportler-Diät Muskeln aufbauen möchte und hält sich dann konkret an das erstellte Ernährungsprogramm. Sowohl der Ernährungsplan als auch das Programm können über einen gewissen Zeitraum durchgezogen werden.

Ein Ernährungsprogramm leitet meist nahtlos zu einer Ernährungsumstellung über, sodass am Ende des Programms eine gesunde und ausgewogene Ernährung folgen sollte. Der Ernährungsplan fasst sich meist etwas kürzer. Er ist einfacher aufgebaut. Ein Ernährungsprogramm kann hingegen individueller auf die Bedürfnisse und den jeweiligen Zweck der Diätperson ausgearbeitet werden. Wobei dies auch in einem gewissen Rahmen auf den Ernährungsplan zutrifft. Die Bezeichnung der beiden Dinge sind fließen und meist handelt es sich doch um das Eine: Ein strukturierter Plan oder ein aufgebautes Programm, das als Konzept zur Ernährungsumstellung gedacht ist und bei einer Gewichtsreduktion helfen soll.

Warum braucht man überhaupt einen Ernährungsplan oder ein Ernährungsprogramm?

Dies erklärt sich indem man sich selbst eine einfache Frage stellt: Wie einfach ist es, in der Flut der Diäten und Lebensmittel einen guten Überblick zu behalten?
Oder anders gefragt: Wie konsequent fällt es Ihnen sich an Ihr Diätvorhaben zu halten?
Wissen Sie genau, wann Sie was essen können und dabei Gewicht verlieren anstelle es zuzunehmen?
Fällt es Ihnen leicht alles umzusetzen und dabei auch gleichzeitig keinen Hunger während der Diät zu haben?
Nein? Dann haben Sie die Antwort auf die obige Frage bereits erhalten. Denn genau hierfür ist ein Ernährungsplan ideal. Das Programm kann individuell gestaltet werden. Dabei basieren die Ernährungsvorschläge auf dem aktuellen Gewicht, dem gesetzten Zielgewicht, dem Geschlecht, Alter und Gesundheitszustand. Auch der eigene Fitnessgrad ist entscheidend. Bestehen Allergien, oder gibt es eine chronische Krankheit?

Das Programm zur persönlichen Ernährung wird so abgestimmt, dass alle Faktoren berücksichtigt werden. Viele Patienten erklären, dass sie nach der Erstellung des Ernährungsprogramms sich deutlich sicherer fühlten und auch das Abnehmen an sich einfacher wurde. Ohne zu hungern abzunehmen und dabei trotzdem Gewicht zu verlieren, sowie das sichere Gefühl zu haben seinen Körper gesund zu ernähren und sich selbst zu stärken, das stärkt auch das Selbstwertgefühl und gleichzeitig den Willen der Gewichtsabnahme treu zu bleiben. Durch einen gut aufgestellten Plan entfällt auch mühsames Kalorienzählen, da hier bereits alles impliziert ist, was wichtig ist.

Ein Programm findet man z.B. unter http://www.bdinteractivemedia.com/Diet_Tool/index.html?lang=de

Mit einem Ernährungsprogramm Gewicht reduzieren

Wo bekommt man einen Ernährungsplan oder ein Ernährungsprogramm?

Einen Ernährungsplan oder ein -Programm können Ernährungsberater erstellen. Dabei können diese von der Krankenkasse empfohlen werden. Auch der Hausarzt kennt sicherlich Berater, welche er vertrauensvoll weiter empfehlen kann. Darüber hinaus werden Kosten für eine solche Beratung im Rahmen einer angestrebten Gewichtsreduktion häufig von der Krankenkasse übernommen. Ein Telefonat kann hier sofortige Klärung bringen.

Ansonsten bieten auch gut geführte Fitnessstudios eine Ernährungsberatung an. Hier ist besonders praktisch, dass die ausgebildeten Experten ein passendes Sportprogramm mit ausarbeiten können. Bewegung fördert eine gesunde Gewichtsabnahme und bietet gleichzeitig den Effekt, dass das Gewicht effektiver abgenommen werden kann. Weiterhin positiv ist, dass der Körper durch die Bewegung geschmeidiger wird, der Mensch sich fitter fühlt und gleichzeitig auch das Bindegewebe gestrafft wird. Auf Bewegung bei einer Gewichtsreduktion sollte niemand verzichten.

Was beinhaltet ein solcher Ernährungsplan konkret?

Darin enthalten ist eine Ausarbeitung, mit welcher Ernährungsweise der jeweilige Mensch ideal Gewicht verlieren kann. Basierend auf den Ausgangsdaten und dem gewünschten Zielgewicht, wird darin festgehalten welche Lebensmittel hierbei ideal sind, um dieses Ziel zu erreichen. Des Weiteren können hier auch die täglich konsumierten Lebensmittel notiert werden, um eine persönliche Kontrolle zu erhalten.

Der Plan sollte so strukturiert sein, dass er später zu einer erreichten Ernährungsumstellung führt, welche dann auf Dauer beibehalten werden kann. Darüber hinaus kann auch eine Korrektur des Programms erfolgen, wenn der zuvor ausgearbeitete Plan dies nötig macht. Dies kann dann der Fall sein, wenn sich unbemerkte Schwierigkeiten wie auftretende Allergien oder Erkrankungen einstellen. Es ist aber auch möglich, dass der Plan so zügig funktioniert hat, dass direkt die Ernährungsumstellung erfolgen kann. Gespräche beim Berater und regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Arzt begünstigen den Erfolg des Planes.

Insgesamt enthält das Ernährungsprogramm eine Zusammensetzung der Ernährung, welche dem Körper alle Vital- und Nährstoffe zur Verfügung stellt, die er benötigt, um gesund und reibungslos funktionieren zu können. Ein gewisser Zeitrahmen ist hier meist ebenfalls vermerkt, sodass kein Druck und kein Stress aufkommen kann. Denn wichtig ist bei einer Diät, dass man sich nicht zu sehr unter Druck setzt, sondern konsequent am Ball bleibt.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass ein gut ausgearbeiteter Plan eine Erleichterung darstellen kann. Er bringt Licht ins Dunkel und ist etwas Konkretes, an dem sich festgehalten werden kann. Außerdem kann er motivierend wirken und gibt einem das Gefühl, dass man nicht alleine mit seinem Vorhaben ist. Er unterstützt eine gesunde und ausgewogene Ernährung bringt gleichzeitig den Effekt mit ins Spiel, dass der Körper die Chance hat auf gute und gesunde Weise Gewicht zu verlieren. Und zwar genauso, wie er es individuell benötigt.