Mit dem toten Ex auf Tour?

Mit dem toten Ex auf Tour?
Bei Cher wundert uns absolut nichts mehr. Schon länger ist bekannt, dass sie wieder auf Tour gehen will und anscheinend sind jetzt die Planungen auch in vollem Gange. Während dessen bekommt sie regelmäßig besucht von dem Medium James Van Praagh. Der ermöglicht es ihr mit ihrem verstorbene Ex-Ehemann Sonny Bono in Kontakt zu treten.
Noch immer hat sie das Gefühl, dass er sie umgibt und sie bewacht. Gemeinsam haben die beiden einige Alben produziert und Auftritte absolviert. Doch nach 13 Jahren Beziehung trennte sich das paar. Vor rund 10 Jahren verstarb Sonny Bono dann bei einem Skiunfall.
Das ist allerdings kein Grund, dass man nicht mit ihm auf Tour gehen kann, findet anscheinend Cher. Denn, während einer Session mit dem Medium sollte  der Tote vorgeschlagen haben, dass sie auf Tour geht mit ihm, naja, zumindest mit einem Mann der so aussieht wie er selbst.
“Er sagte Cher, dass sie Sänger vorsingen lassen, die so wie er aussehen, und ihren Act zurück auf die Straße bringen solle”, berichtet das Magazin ‘National Enquirer’. “Sie scheute sich zunächst, weil sie dachte, dass es zu kitschig aussehen könnte – aber Sonny erinnerte sie daran, wie sehr die Menschen es damals in den 60ern liebten, sie auftreten zu sehen mit Hits wie ‘I Got You Babe’, und sagte, das würde Fans wieder einen Kick geben.”

Jetzt denkt Cher ernsthaft über diese Idee nach, ist sich aber unsicher, wie es ankommen wird.

Quelle

wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
„Szenen wie im Krieg“: Sechs Tote bei wilder Schießerei nahe New York
wallpaper-1019588
"Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten", das große Finale einer packenden Trilogie
wallpaper-1019588
Digitalisierung – Fluch und Segen
wallpaper-1019588
NEWS: Crowded House spielen im Sommer 2020 zwei Deutschland-Konzerte