[MINI-REZENSION] "Im Herzen die Gier" (Band 3)

Cover

[MINI-REZENSION] Herzen Gier

Quelle: Loewe

Die Autorin
Elizabeth Miles wuchs in der Nähe von New York auf. Nach ihrem Studium in Boston arbeitete sie als Journalistin für eine alternative Wochenzeitung. Sie spielt leidenschaftlich gern Theater, liebt Pizza über alles und eine kalte Winternacht in Maine ist für sie das Schönste, wenn auch Unheimlichste, was sie sich vorstellen kann. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in einer chaotischen Wohnung in Portland, Maine.
*Produktinformation*
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Loewe (11. August 2014)

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785573790 / ISBN-13: 978-3785573792
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Originaltitel: Eternity
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15,4 x 3,6 cm

Leseprobe
Quelle: Loewe Verlag  *lies mich*

Alle, die diese Trilogie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen! Die Geschichte... Inzwischen ist der Frühling in Ascension eingezogen, doch die Furien treiben in der malerischen Kleinstadt weiterhin ihr tödliches Spiel und nun muss Emily auch noch ihre exzentrische Freundin Drea begraben. Die hübsche Schülerin sucht noch immer verbissen nach einem Weg, die drei Rachegöttinnen aus ihrer Heimatstadt zu verbannen und den Pakt, den sie mit ihnen geschlossen hat, zu brechen, doch es scheint, als würde sie Ty, Ali und Meg immer ähnlicher werden. Als Emilys Nachbarn JD auffällt, dass in Ascension etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, versucht er ihr zu helfen und muss erkennen, dass er Emily noch immer liebt. Und dann ist da auch noch der geheimnisvolle Junge Crow, der Emily immer wieder mit seinen mysteriösen Visionen konfrontiert. Wem kann Emily wirklich vertrauen? Und wird es gelingen, die Furien aus Ascension dauerhaft zu vertreiben?
Meine Meinung in Kurzform: Kauf-/Lesegrund: Nachdem mir die ersten beiden Rache-Bände so gut gefallen haben, wollte ich unbedingt wissen, wie die Sache ausgeht.
Reihe: 3. und letzter Band der Rache-Trilogie, knüpft an den Vorgänger "Im Herzen der Zorn" an.
Handlungsschauplatz: Die idyllische Kleinstadt Ascension in Maine.
Handlungsdauer: Die Story, die sich in 3 Akte gliedert, beginnt im Frühling und dauert einige Wochen.
Hauptpersonen: Emily "Em" Winter ist süße 16 Jahre jung, sehr hübsch und beliebt. Seit ihrem Pakt mit den Furien fühlt sich Em ständig verfolgt und unsicher. Die Arzttochter verhält sich deshalb manchmal ein wenig eigenartig, was auch ihre beste Freundin Gabby und sogar JD bemerkt, obwohl der gleichaltrige Nachbarssohn seit einiger Zeit Abstand zu Emily hält. JD Fount ist schon seit längerem in Emily verliebt, steht auf Retrosachen und bastelt gern an Autos herum. Em und JD sind interessante, facettenreiche Protagonisten mit einigen Ecken & Kanten, die man einfach mögen muss.
  Nebenfiguren: Bekannte Charaktere wie Ems Freundin Gabby,  JDs kleine Schwester Melissa, der geheimnisvolle Crow, Skylar McVoy und Tante Nora sowie die rätselhaften Cousinen Meg, Ty und Ali sind ebenfalls reizvolle Persönlichkeiten und fügen sich wunderbar in die Handlung ein.
Romanidee: Auch nach 3 Bänden finde ich die Grundidee, die einige Mystery-Elemente beinhaltet, noch immer faszinierend. Hier geht ein weiteres Mal um Rache, Intrigen, Geheimnisse, Neid, Schuld und Sühne, aber auch um Freundschaft und Liebe. Außerdem dreht sich alles um die Frage, ob bzw. wie die Furien verjagt werden können.
Erzählperspektiven: Abwechselnd schildern Em und JD die temporeichen Geschehnisse aus ihrer jeweiligen Warte  (in der 3. Person) und lassen uns dabei an ihrer Gedanken- und Gefühlswelt teilhaben. Man identifiziert sich rasch mit den Hauptpersonen -vor allem mit Em- und fühlt, fiebert & leidet mit den Jugendlichen aus Ascension mit. 
Handlung: Unterhaltsame Geschichte mit verschiedenen Erzählperspektiven & miteinander verwebenden Handlungssträngen sowie einigen rätselhaften Vorkommnissen und überraschenden Wendungen, aber leider auch kleinen Längen und ausgeschmückten Schilderungen. Puzzleteilchen fügen sich zusammen und offene Fragen werden endlich beantwortet, obwohl die Auflösung für meinen Geschmack zu einfach ist bzw. zu schnell kommt und mich etwas unzufrieden zurücklässt.
Schreibstil & Co: Abgerundet wird "Im Herzen die Gier" durch die ausdrucksstarke, emotionsgeladene Schreibweise,  die jugendliche Sprache und die lebendigen Schauplatzbeschreibungen. FAZIT: Leider hat der letzte Band der Rache-Trilogie meine Erwartungen an ein atemberaubendes Finale nicht ganz erfüllt, denn ich hatte mir deutlich mehr Spannung und Action erwartet. Dennoch bietet "Im Herzen die Gier" dank der abwechslungsreichen Story samt reizvollen Charakteren und des anschaulichen Schreibstils einige unterhaltsame Lesestunden. Da "Im Herzen die Gier" für mich einige Mankos enthält, bekommt der Abschluss nur bescheidene 4 (von 5) Punkte. Leider verliert diese Trilogie mit jedem Band ein wenig an Spannung und der geheimnisvollen Atmosphäre, ist aber insgesamt ein lesenswerter Mystery-Dreiteiler. [MINI-REZENSION] Herzen Gier

wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Anno 1800 - Die neue Erweiterung Botanika ist verfügbar
wallpaper-1019588
[Rezension] Call it Magic #2 - Feentanz
wallpaper-1019588
Migrantenimport ist wichtiger, als der Klimaschutz
wallpaper-1019588
Frau von der Leyen beschaffte 2 Asylanten einen Arbeitsplatz, entstandene Kosten für den Steuerzahler 5 Millionen Euro