[MINI-REZENSION] "Hände weg oder wir heiraten"

Cover
Die Autorin
Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem hat sie zuerst als Richterin und später als Rechtsanwältin ihre Brötchen verdient, bevor sie Juristerei und Robe schließlich endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man auf Dauer einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen. Produktinformation Link zu Amazon Taschenbuch: 336 Seiten Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: OA (25. Mai 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404153278
ISBN-13: 978-3404153275
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,6 x 2,8 cm
Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*
Die Geschichte... Auf einen Schlag platzt nicht nur die Hochzeit von Brittas Freundin Annabel, sondern auch Brittas eigene Traumhochzeit, die sie bereits seit vielen Jahren plant! "Da hilft nur noch Zauberei", denken sich Annabel, Britta und Pauline, die bei einem nächtlichen Umtrunk einen Traummann für Annabel, der ein privater Pflegedienst gehört, heraufbeschwören. Und damit fangen die Probleme erst richtig an, denn der gewünschte Traumprinz taucht kurze Zeit später wirklich auf und lässt Brittas Herz höher schlagen, obwohl er doch eigentlich für Annabel gedacht ist...   Meine Meinung: Auf der Suche nach einem lesenswerten Buch, habe ich mich für dieses Werk entschieden, das mir vor ein paar Jahren recht gut gefallen hat - doch anscheinend hat sich mein Buchgeschmack sehr verändert... Die Handlung spielt sich in Deutschland ab und umspannt ein paar Wochen. Die 26-jährige Britta Paulsen ist Hochzeitsplanerin und träumt schon seit vielen Jahren von ihrer eigenen Hochzeit. Doch dieses Glück scheint Britta nicht vergönnt zu sein, denn neben ihrer geplanten Hochzeit platzt auch die Hochzeit ihrer Freundin Annabel Wegner und so wohnen die Freundinnen Britta, Annabel und Kripobeamtin Pauline Knettenberg weiterhin zusammen, obwohl das Haus streng genommen dem smarten Rechtsanwalt Sven gehört... 
Die Mitwirkenden sind sympathische Charaktere, obwohl sie bei genauer Betrachtung recht oberflächlich und klischeehaft wirken. Neben den besten Freundinnen gibt es auch noch eine großbusige Ex-Mitschülerin, Brittas exzentrischen Vater, eigenartige Nachbarn und einen attraktiven Traummann. Erzählt werden die turbulenten Geschehnisse aus der Sicht von Britta (in der 3. Person), die uns auch an ihren chaotischen Gedanken & Gefühlen teilhaben lässt. Manchmal verhält sich Britta allerdings so peinlich, dass man nur den Kopf darüber schütteln kann.
"Hände weg oder wir heiraten" ist eine nette, aber komplett überzogene Story, die mit unglaubwürdigen Irrungen, Wirrungen und Missverständnissen vollgepackt ist. Häufig plätschert die Geschichte dahin und hat es nicht geschafft, mich zu bezaubern. Die Geschichte beinhaltet einen locker-leichten Schreibstil, der leider nicht ganz überzeugt. Und auch der Humor erzeugt einen verkrampften Eindruck und hat bei mir für wenige Lacher gesorgt.
FAZIT: "Hände weg oder wir heiraten" ist eins der früheren Werke von Eva Völler, das bei mir keinen großen Anklang gefunden hat. Dazu wirken die Charaktere zu blass und die Handlung viel zu übertrieben. Am besten hat mir noch der leichte Schreibstil gefallen, was die Story allerdings nicht retten kann. Diese abstruse Geschichte erhält deshalb nur 1 1/2 (von 5) Punkte.


wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Die andere Seite der Hoffnung (2017)
wallpaper-1019588
Schlimmer Badeunfall vor Es Trenc
wallpaper-1019588
Sleaford Mods: Mia san Mods!
wallpaper-1019588
Eine Reise in die Zukunft
wallpaper-1019588
Shutta Mixtapes – All the Stars
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Familien-Wochenende im Tessin