Mini Pizzen mit Käserand

Zutaten (für ca. 10 Mini Pizzen)

480 g Mehl

225 ml Wasser

1 Pkg. Trockengerm

1 TL  Salz

3 El Olivenöl

Für die Füllung:

1 Dose

1 Faust voll Basilikum

15 – 20 Cocktailtomaten

1, 5 bis 2 TL Pizzagewürz

200 g geriebener Appenzeller

Zubereitung:

Für den Teig: Das Mehl mit dem Trockengerm, dem Salz, Olivenöl und 225ml lauwarmen Wasser verkneten. Zugedeckt für 30 bis 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aurollen. Mit einer kleinen Schüssel runde Kreise ausstechen. Die Tomatensauce mit den italienischen Kräutern verrühren und etwas würzen. Die Tomatensauce auf den Minipizzen verteilen. Den Appenzeller Käse in dünne, längliche Scheiben schneiden. Die Scheiben auf den Rand legen und den Rand über den Käse einrollen. Die Cocktailtomaten halbieren und den restlichen Käse reiben und auf den Minipizzen verteilen. Die Minipizzen für 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

.s. cookingCatrin

Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand Mini Pizzen mit Käserand

In freundlicher Zusammenarbeit mit Appenzeller


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte