Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

Guten Morgen zusammen! Endlich sind die Ferien vorbei!!! Keine Langeweile mehr und wieder ein geregelter Tagesablauf :-) Nein, Spaß. Die Ferien waren natürlich super und wir hatten ein wunderschönes Osterfest bei meinen Eltern. Inklusive Cousin und Cousinen und Onkels und Tanten. Und viel Sonne, und Osterhasen und Eiersuche und Traktor fahren und Grillen und und und. Aber trotzdem schön dass wieder Schule ist :-) Und diese Woche ist ja auch super, mit dem Feiertag in der Mitte. Viel neues gibt es Rezepte technisch grade nicht. Ich hab am Wochenende den dritten Rhabarberkuchen gebacken. Zum Glück mag David den auch, sonst müsste ich ihn ganz alleine essen. Naja, die Nachbarn rundherum freuen sich auch immer über ein Stückchen Kuchen. Brot back ich grade auch wieder sehr viel. Ich glaube in den letzten drei Wochen haben wir nur einmal ein Brot beim Bäcker gekauft. Jippie! :-) Aber nun zum Rezept. Diese niedlichen kleinen Teigtaschen hab ich zum ersten Mal für meinen 30. Geburtstag gebacken (lang ists her..). Damals war das Thema Fingerfood und die haben gut ins Konzept gepasst. Ich weiß noch, dass ich mich sehr gequält habe beim ausrollen. Dieses Mal hab ich einen anderen, leichter zu verarbeitenden, Teig verwendet. Schmecken aber genauso gut. Liam hat mir wieder fleißig geholfen und wir waren uns einig, dass es nicht sooo auf die Optik angekommt. Hauptsache sie schmecken. Deshalb sind sie auch nicht so wunderschön gleichmäßig geworden und die Art des Verschließens variiert ein bisschen. Ich weiß gar nicht mehr genau wieviele es geworden sind, aber das kommt natürlich auch drauf an wie groß man den Teig aussticht. An die 2 Bleche waren es aber schon. So, ich hoff der Text ist nicht allzu verwirrend, ich bin irgendwie noch nicht richtig wach... :-)

Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

Mini Empanadas mit Hackfleischfüllung

250g Magerquark
250g Margarine
ca. 500g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

250g gemischtes Hackfleisch

100g Speck/Schinkenwürfel

5 gefüllte Oliven (mit Knoblauch)

1 TL Paprikapulver edelsüß

1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen

Für den Teig müsst ihr zunächst Quark und Margarine zusammenrühren. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Bis die Füllung fertig ist, wandert er in den Kühlschrank.

Für die Füllung den Speck und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Paprika in einer Pfanne anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten. Die Eier werden in etwa 8 Min. hart gekocht und dann auch in kleine Würfel geschnitten. Die Rosinen am Besten in heißem Wasser etwas quellen lassen. Die Oliven in feine Scheiben schneiden und zusammen mit den abgetropften Rosinen (evtl. etwas klein schneiden) und dem gehackten Ei zum Fleisch geben. Mit etwas Pfeffer und evtl. auch mit etwas Salz abschmecken (der Speck ist normalerweise salzig genug). Paprikapulver und Kreuzkümmel zugeben.
Den Teig dünn ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 8cm Durchmesser).

Jeweils einen guten Teelöffel Füllung auf eine Hälfte legen und den Rand mit Ei bestreichen. Den Teig dann zur Tasche zuklappen, den Rand mit einer Gabel festdrücken und mit Ei bestreichen.
Im Backofen 20 Min bei 210° C backen (Umluft 180° C). Entweder etwas abkühlen lassen und gleich essen, oder auch gerne kalt am nächsten Tag. Ich hab den Rest den Kinder als Vesper mit in die Schule gegeben.


wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
'Die heilige Gretl...'
wallpaper-1019588
Rennrad: Pässe und Schluchten in Graubünden
wallpaper-1019588
Dragon Ball Z: Kakarot – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
One Piece Pirate Warriors 4: Neuer Trailer veröffentlicht