Mini Cooper Coupé in Tuning-Version

Es ist noch gar nicht lange her als der Mini Cooper Coupé auf den Markt kam. Aber ein Modell muss auch nicht schon lange zu haben sein, damit sich der bekannte BMW/MINI Veredler AC Schnitzer ihm annimmt. So wurde auch der Mini Cooper Coupé zu einer Tuning-Version umgebaut.

Mini Cooper Coupé in Tuning-Version

Dazu hat der Veredler sportliche Räder in 17 und 18 Zoll, ein Dekor-Set für die Karosserie, eine Sportabgasanlage, eine Hochleistungsbremsanlage sowie zur Tieferlegung wahlweise ein höhenverstellbares Rennsportfahrwerk oder eine Federnsatz im Angebot.

Mini Cooper Coupé in Tuning-Version

Während Leistungssteigerungen für das MINI Cooper SD Coupé und S Coupé bei AC Schnitzer noch in Vorbereitung sind, lässt sich die Agilität des MINI Cooper S Coupé mit einem Sperrdifferential mit bis zu 75prozentiger Sperre gleichwohl schon jetzt steigern.
Ferner kann der Coupé-Pilot per Aluminium-Federbrücke und Spezial-Stabilisator für die Hinterachse das Kart-ähnliche Fahrgefühl des MINI noch intensiver gestalten.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte