Microsoft: Office 365 stürzte stundenweise ab

Beide Cloud-Services von Microsoft - SkyDrive und die neue Büro-Lösung Office 365 - sollen in den vergangenen Tagen mehrere Stunden nicht erreichbar gewesen sein. Das berichtete das auf Betriebssysteme spezialisierte Test-Magazin Neowin unter Berufung auf Microsoft.

Laut Neowin war zunächst einigen Kunden von Office 365 aufgefallen, dass die Cloud - zumindest ihre dort abgelegten Dokumente und Dienste - nicht erreichbar gewesen sei. Die erst vor kurzem, unter großer Aufmerksamkeit der Branche gelaunchte, webbasierte Bürosoftware hatte von Anfang an Kunden aus dem Feld der Kleinunternehmen und dem Mittelstand angesprochen. Skydrive, der Speicherplatz für Kunden von Windows Live, soll von der gleichen Problematik betroffen gewesen sein. Auch hier sind die Kunden keine Konzerne, sondern eher im Mittelstand sowie im Selbständigen-Bereich angesiedelt.

Nach Microsofts Mitteilung habe der Hersteller selbst die Fehler in einigen US-Datenzentren bemerkt - Microsoft bezeichnete sie als Netzwerkprobleme. Beide Services sollen inzwischen gepatcht sein und wieder laufen. Allerdings diskutierten die Leser im Forum des Magazins lebhaft, wann und ob Unternehmen auf Clouds vertrauen sollten. Gelobt wurde aber die schnelle Reaktion des Anbieters.  (

wallpaper-1019588
Clash of the cultures
wallpaper-1019588
2017 – you’ve been good.
wallpaper-1019588
AIDA Cruises legt zum Black Friday… tolle Deals!
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
MagicMirror 7.5 eInk/ePaper Bilderrahmen mit einem Raspberry Pi Zero W
wallpaper-1019588
Gewinne 1×2 Karten für das Konzert von Jungstötter beim Prêt à Ecouter in Heidelberg
wallpaper-1019588
YouTube Premium und YouTube Music ab sofort in der Schweiz verfügbar
wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Flohio ist der neue, wütende Grime-Star aus UK