Microsoft Kinect 2 soll Lippen und Mimik lesen können

Microsoft soll für die nächste Konsolengeneration auch eine verbesserte Version der Sensorsteuerung Kinect vorbereiten. Wie Eurogamer aus Unternehmenskreisen erfahren haben will, soll die Auflösung des Infrarotsensors soweit erhöht werden, dass Spielern künftig sogar von den Lippen gelesen werden kann. Zudem könnte damit Gesichtsausdrücke erkannt und somit auch die emotionale Verfassung registriert werden. Auch die Stimmerkennung würde verfeinert, sodass die Stimmlage und Lautstärke des Spielers in Games miteinbezogen werden können.


Der aktuelle Infrarotsensor von Kinect kann zumindest theoretisch mit 640 x 480 Bildpunkten auflösen. Um die parallele Nutzung von mehreren USB-Geräten auf der Xbox 360 zu ermöglichen, wird die Datendurchsatzrate allerdings auf 16 MB pro Sekunde beschränkt. Deshalb ist tatsächliche Auflösung von Kinect unter Xbox 360 auf 320 x 240 Bildpunkte bei 30 Bildern pro Sekunde beschränkt und die Bewegungserfassung dementsprechend rudimentär.


Die große Frage ist, wann Microsoft "Kinect 2" und die nächste Xbox ausliefern wird. Während Insider bereits von einer Enthüllung 2012 ausgehen, erwarten Analysten den Marktstart nicht vor 2014.


 


wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
EUROSONIC 2018: 20 MUSIKALISCHE LAST-MINUTE-TIPPS FÜR DAS FESTIVAL
wallpaper-1019588
Center Parcs im Vergleich – neue Reisevideos
wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Stampin UP 24h Aktion Dienstag, den 23.Oktober - Sammelbestellung
wallpaper-1019588
Smartphone als Kamera: Ist das beste Fotohandy gut genug?
wallpaper-1019588
Lebe deine Kreativität: Befreie deine innere Künstlerin! Meditation mit Erzengel Sandalphon & Erzengel Michael
wallpaper-1019588
Beirut veröffentlichen mit „Gallipoli“ den Titeltrack vom neuen Album