Microsoft bringt Notfall-Patch für Internet Explorer

MSExtraPatchMit einem außerplanmäßigen Update für seinen Browser Internet Explorer hat Microsoft soeben eine als kritische eingestufte Schwachstelle entschärft.

Ein Angreifer konnte über den IE Schadcode einschleusen und mit den Rechten des angemeldeten Benutzers ausführen. Das Opfer musste dafür nur auf eine speziell gestaltete Internetseite gelockt werden. Google-Sicherheitsforscher Clement Lecigne hatte diesen Fehler entdeckt.

Microsofts Sicherheitsmeldung zufolge greift der ungepatchte Internet Explorer in den Versionen 7, 8, 9, 10 und 11 nicht richtig auf Objekte im Speicher zu. Die Anfälligkeit lässt sich demnach nicht nur mit manipulierten Websites, sondern auch mit präparierten Werbeanzeigen oder von Nutzern erstellten Inhalten ausnutzen.

Der neue Windows 10-Browser Edge ist davon nicht betroffen.


wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Promo Video zu „Psycho-Pass 3: First Inspector“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
Uberraschung valentinstag fur frau
wallpaper-1019588
Kurze geburtstagswunsche zum 70
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche allgemein bilder