Michel Sardou – mit Engagement an die Spitze

Der französische Chansonsänger Michel sardou kam am 26. Januar 1947 in Paris zur Welt.

Die musikalische Karriere Sardous begann 1965. Anfangs arbeitete er mit Michel Fugain zusammen.

Seine berühmten Chansons wie „La Maladie d´Amor“ wurden Welterfolge.

Nicht zu vergessen aber auch sein soziales und politisches Engagement, dass sich auch in seinen Liedern ausdrückte.

Hiervon blieben auch internationale Zusammenhänge (wie beispielsweise Vorgänge in kommunistischen Ländern) nicht ausgespart.

Konzertreisen und Tourneen führten ihn vor allem in den 1970er und 1980er Jahren rund um die Welt; auch diverse Auftritte im deutschsprachigen Raum absolvierte er sehr erfolgreich. – blieb aber dennoch als Person weitgehend unbekannt.

Sardou war ebenso Gast im deutschen Fernsehen, in Sendungen wie  z.B. dem „Liedercircus“

Bis heute ist der Sänger in Frankreich äußerst populär und schaffte 2004 eine Nr. 1 in den LP-Charts.

Sein Bekanntheitsgrad bei unseren französischen Nachbarn entspricht etwa dem des Rock´n Roll-Idols Johnny Hallyday.

 



wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Remaster von Vanquish und Bayonetta erscheinen möglicherweise am 18. Februar 2020
wallpaper-1019588
Vögel vom Samiglois
wallpaper-1019588
Hohe Nachfrage: Wird das Bestellen von Leiterplatten teurer?
wallpaper-1019588
Bayer AG: Der nächste Griff ins Klo