Mich wurmt was

Auch wenn diese Bemerkung nur ein Kommentar war; es ärgert mich ungemein:

Mich wurmt was

Das kam im Zusammenhang mit der Meldung, dass Pierre Vogel, das ist dieser islamistische Prediger aus Mönchengladbach, die Kanzlerin mit der Hölle bedrohte.

Was mich ärgert ist, dass offenbar wirklich kaum noch unterschieden wird. Ich unterscheide tatsächlich zwischen Religionskritik (die ich jeder Religion angedeihen lasse)  und einer Pauschalisierung der Gläubigen. Gläubige – also auch Muslime – sind für mich nicht per se Objekte der Kritik.

Ist das wirklich nicht zu verstehen? Ich werde wohl noch sehr sehr oft darlegen müssen, dass für mich die Gleichung Moslem=Terrorist keine ist. Dass für mich jedes Tun und Handeln an seinem Verhältnis zu den Menschenrechten gemessen wird.
Noch einmal in aller Deutlichkeit: ich habe kein Verständnis für religiöses Gedankengut. Weder islamisches noch christliches. Aber ich kritisiere nicht Menschen, die glauben.

Nic