Messe: BEAUTY International 2013, Düsseldorf


Hallo Beauties!
Es war dieses Jahr ein ziemliches Hin & Her mit der Messe BEAUTY International, die vom 15.-17. März in Düsseldorf stattgefunden hat. Ich wollte unbedingt hin, weil ich seit Jahren (seitdem ich nicht mehr als Friseurin arbeite) das Gefühl vermisst habe, dieser Branche anzugehören. Denn nur so kannte ich bis jetzt alle Messen...man wird ein Teil davon. Bevor ich meinen Beruf zu einem kaufmännischen wechselte, durfte ich mit meinem Hairline-Team bei einigen Messen und Präsentationen dabei sein.Und ich wusste auch diesmal, was mich erwartet, wenn ich zu dieser Messe fahre und habe mich sehr darauf gefreut. Leider war es eine Fachmesse und man musste sich als legitimierter Fachbesucher anmelden bzw. ausweisen. Glücklicherweise konnte ich mich anmelden und 2 Karten bestellen, da ich noch eine Begleitperson mitnehmen durfte. Es war gleich klar: Ina fährt mit :). Also hab ich die Eintrittskarten, Zugtickets und meine Kamera eingepackt und am 16.03. um 05:20 Uhr ging unsere Reise los. In Düsseldorf angekommen, haben wir uns ganz "blogger-like" mit Dunkin Donuts und Starbucks-Kaffee gestärkt, die richtige U-/ Straßenbahn (ich kann es dort immernoch nicht definieren) Richtung Messe genommen und gegen 10:00 Uhr habe ich jubeln können, als wir die Drehkreuze am Eingang passiert haben.
Es ging sofort los: swatchen was das Zeug hält (hier am MALU WILZ-Stand):
Da sah noch meine "Swatchhand" ziemlich sauber aus:
Auf der Suche nach einem hübschen blaustichigen Lippie:
Bei MALU WILZ steht nicht nur dekorative, sondern auch pflegende Kosmetik im Vordergrund:
Gleich um die Ecke gab´s einen schönen großen PUPA-Stand. Dass ich ein Fan dieser Marke bin, habe ich bereits hier zugegeben.
SO sehe ich also aus, wenn ich in ein neues Produkt frisch verliebt bin??? Aha...interessant...
Diesen Kajal hätte ich sofort gekauft, weil er umwerfende Farbe und intensive Farbabgabe hat. Aber leider konnte man bei PUPA am Stand nur testen, verkauft haben sie nicht.
Dann ist uns ein Make-Up-Artist (wieder) am MALU WILZ-Stand aufgefallen, der an einem Modell neue Produkte demonstrierte und wir haben gelauscht...
Es ging um die neue MALU WILZ Just Minerals Powder Foundation. Aufgetragen hat er sie mit einem Kabuki, da diese Pinsel fester als normale Puderpinlsel sind und das Puder sich so besser einarbeiten lässt.
Ich lasse jetzt folgendes Foto absichtlich groß, damit man den Unterschied besser erkennt: vergleicht mal die beiden Gesichtshälften des Modells... Hammer, oder? Dieses Puder deckt zu 99% alle Hautunreinheiten ab und macht ein schönes & ebenes Hautbild (Schande, dass MALU WILZ am Stand auch nichts verkauft hat, dieses Puder wäre mit mir nach Hause gefahren)
Wir schlenderten durch die Halle 12, wo es viele Marken und Verkaufsstände gab und meine "Swatchhand" nahm endlich ihre gewöhnliche Farbe an, nämlich die "Quer durch die Farbpalette"-Farbe:
Es hat sich herausgestellt, dass sowas wie Kosmetiktücher zum Handrückenputzen eine richtige Mangelware an fast allen Ständen war. Gut, dass ich ein Kontrollfreak bin und feuchte Tücher dabei hatte, so konnten wir unsere Hände von der Bemalung befreien und hatten Platz für neue Swatches.
Weiter ging`s mit Nagellacken...Mamma mia! Eine Riesenhalle voller Nagelzeug! Ich war im Paradies! Es gab zwar sehr viele Marken, die nur das Material für die künstlichen Nägel anboten, aber viele "normale" Nagellacke waren auch dabei, wie hier bei "Golden Rose":
Ein "Schlechtes-Gewissen-hab, weil-ich-ja-schon-so-viele-Lacke-besitze"-Blick nach dem Kauf: (schon lustig, sich nachher so auf den Fotos zu sehen)
Ein ungeheuer-großes Zelt hatte Alessandro!!! (Dort war es aber soooo voll, dass ich kaum Fotos machen konnte). Die neuen Duochromes aus der "Heavy Metal" Collection haben es mir angetan:
Am Alessandro-Zelt trafen wir unsere liebe Liri und folgten ihrem Tipp, in die Maskenbildner-Halle zu gehen (Danke nochmal, meine liebe). Ich weiss zwar nicht warum, aber am Eingang zur MakeUp-Halle mussten wir uns wieder anmelden, bekamen Gummibändchen ums Handgelenkt und erst dann durften wir rein. In dieser Halle war alles fast schon mystisch: schwarze Wände, abgedunkeltes Licht, Tageslichtstrahler an den Ständen...und einige geheimnisvolle Kreaturen...
Da waren die Profis @work und man konnte die Entstehung unglaublicher Masken beobachten:
    
...na wenn dieses Kätzchen in diesem Moment nießen müsste... :o))) ich hätt`mich weggeschmissen :o))Sorry
Meine Lieblings-TV-Serie ist ja bekanntlich "The Walking Dead"...und ich sag`s Euch: es ist eine ziemliche Arbeit, die hübschen Zombies und verletzte Opfer so herzurichten...aber verdammt cool!
Da habe ich mir ein herumlaufendes Modell geschnappt und seine (künstlich erstellte) "Verletzungen" fotografiert. Ist ja bereits filmreif...
Na wer bist du denn?
Ina hat sich getraut und hat (künstliches) "Blut geleckt" und staunte nicht schlecht, dass es nach kandierten Äpfeln schmeckte... Das Foto ist genial geworden :o)
Die Profi-Makre KRYOLAN hatte sogar hinter dem Glas ein Chemie-/Kosmetiklabor aufgebaut und es wurden vor Ort Lidschatten und Lippenstifte hergestellt, die wir sogar mitnehmen durften.
Eine kleine Ausstellung an Kopfschmuck und Perücken, die in den Filmen mitgespielt haben, war auch präsent:
Etwas müde, aber happy und beeindruckt, gingen wir langsam zurück.
... und während ich wie angewurzelt vor dem Stand voller bunten Hairstyler der Marke i.s.o. stand und mich umschauen musste, wo mein Unterkiefer vor lauter Staunen hingerollt ist...
...entdeckte Ina gegenüber den Stand mit Massagegeräten :o)... Ich gesellte mich für einige Minuten dazu und es tat sooooo gut nach dem langen Spaziergang durch die großen Hallen... Nach einem Gespräch mit dem Mitarbeiter an diesem Stand und 3 Tage später landeten zwei dieser Massagegeräte sowohl bei mir als auch bei Ina, wir dürfen sie testen und behalten.
Am späten Nachmittag verabschiedeten wir uns von der Messe und fuhren noch in die Stadt um uns für die lange Heimreise mit gutem Essen zu stärken und den Abend in Düsseldorf noch ausklingen zu lassen.
Ich sage "Auf Wiedersehen, Beauty-Messe 2013"! See you 2014!!!!
Eure Mary


wallpaper-1019588
"Die unglaubliche Geschichte des Mr. C" / "The Incredible Shrinking Man" [USA 1957]
wallpaper-1019588
Mögliche Hitzewelle im Anmarsch
wallpaper-1019588
A Tale of Golden Keys gehen auf Tour und wir haben haben mit ihnen über ihr aktuelles Album “Shrimp” gesprochen (+Verlosung)
wallpaper-1019588
DIY-Tipp:Geschenk-Anhänger schön gestalten mit Stempeln, Modelliermasse & Co.
wallpaper-1019588
Horst Seehofer, Chemnitz und die Meinungsfreiheit
wallpaper-1019588
Chili Insane Austria - C.I.A. - Smoked Chilicheese
wallpaper-1019588
Kettenbrief auf Facebook: Das steckt dahinter
wallpaper-1019588
Dragonball Z: Dokkan Battle – Nicht nur Zuhause sondern auch für Unterwegs