30 über Nacht...


Hallo Beauties!
Nun ist es auch bei mir soweit! Ich beschreite seit Heute das vierte Jahrzehnt meines Lebens...
Ich hatte und habe immernoch keine "Angst" vor dem Alter, da man es mir einfach nicht ansieht. Aber ich freue mich darauf, weiterhin reifer und erfahrener zu werden. Und jaaaa....ich stehe immernoch auf Glitter, Pink, Cupcakes und das ganze Girly-Kramm (außer bei der Kleidung, da bleibt es weiterhin zu 90% schwarz, ich mag das Schwarz an mir einfach).
Ich wurde von der lieben Sunnivah getagt und es passt jetzt einfach gut zum Thema, deswegen beantworte ich gerne die 11 Fragen über mich, vlt. wird es für eine oder andere von Euch interessant zu erfahren, was eine 30-jährige ICH so denkt:
1. Wenn du ein Baum wärst, was wäre es für einer? Eine Palme...definitiv eine Palme! Wenn ich jetzt meine Haare am Oberkopf zusammenbinden würde, wäre der Unterschied zu einer Palme kaum zu erkennen.
2. Welche Jahreszeit ist Dir die liebste und wieso? Ich mag am Besten den goldenen Herbst. Ende September- Anfang Oktober ist das Wetter einfach nur wunderbar: nicht mehr zu heiß und noch nicht zu kalt, um mit einem leichten Jäckchen rauszugehen. Außerdem mag ich die Farbenvielfalt der Natur um diese Jahreszeit.
3. Welches war das erste Lied (vlt. schon als Kind), dass Dich richtig beeindruckt hat? Oh, keine einfache Frage, ich wurde seit Kindergarten immer von Musik begleitet, alleine schon dadurch, dass ich mit 5 an der Musikschule fürs Klavierspielen eingeschrieben wurde, wo ich dann 6 Jahre lang gelernt habe. Ganz ehrlich: ich liebe die Werke von Mozart. Andererseits bekomme ich fast jedes Mal Tränen in den Augen und  Gänsehaut vom Feinsten, wenn ich "I Don`t Wanna Miss A Thing" von Aerosmith höre, weil es mich an eine unglaublich schöne Zeit mit einem bestimmten Menschen erinnert.
4. Wenn Du Dich entscheiden müsstest, würdest Du dann lieber ungeschminkt oder ohne geputzte Zahne das Haus verlassen? Ähm...ich würde dann das Haus gar nicht verlassen. Es sind zwei Rituale, die bei mir unabdingbar sind. Da nehme ich es eher in Kauf, mich zu verspäten, als auf eine der beiden Sachen zu verzichten.
5. Wenn Du auswandern könntest, wohin würdest Du ziehen? Ich bin schon einmal ausgewandert: vor 13 Jahren nach Deutschland, und es war eine ziemliche Umstellung, auf die ich nicht unbedingt nochmal scharf wäre. Ich bin glücklich hier & würde nicht auswandern.
6. Lieblings-Cocktail: Bloody Mary (ja, richtig, mit viiiel Tomatensaft, am besten Tomatensaft pur mit einem Schuß Tabasco und ganz ohne Alkohol). Hass-Cocktail: Margheritta (kennt Ihr den Film "Rent A Man"? Wo man einen Fisch in den Mixer gesteckt hat, ihn zerkleinert hat und die Brühe als Cocktail ausgegeben hat? Eben...deswegen...dieses Bild hat sich in mein Gehirn eingebrannt. Prost!
7. Über welches Kosmetikprodukt/ Produktsparte/ Anzahl schüttelt Dein männliches Umfeld den Kopf? Keine Ahnung, ehrlich. Erstens, habe ich einen Mann, der mir in Sachen Kosmetik meine Freiheiten lässt (ich kenn aber auch meine Grenzen), zweitens, auch wenn jemand "seinen Kopf über meine Kosmetikliebe schütteln sollte", würde ich es kaum bemerken, da es mich Null interessiert, was andere in dieser Hinsicht über mich denken.
8. Dein erstes Schminkutensil? Eine Palette in Herzenform von Pupa, wo man die Fächer so außeinanderziehen konnte. Damit habe ich mich als kleines Mädchen als Indianer bemalt. Sie gehörte meiner Mama, aber ich durfte sie damals als Kind schon benutzen. Mein persönliches erstes Beauty-Utensil, das ich mir mit 11 Jahren aussuchen & kaufen durfte, war der Klassiker: Great Lash Mascara von Maybelline (damals noch in der schwarzen Tube, Heute bereits in pink)
9.  Wie würdest Du dich Heute (im Gegensatz zu früher) nie wieder schminken? Hmm...dadurch, das meine Mama Friseurin ist und ich bereits als Kind von viel Kosmetik und Beauty-Zeug umgeben war und von meiner Mom und ihren nicht weniger kosmetikverrückten Freundinnen Tipps bekam, habe ich ziemlich früh gelernt, damit umzugehen, um nicht wie eine Matroshka auszusehen. Dennoch kann ich mich noch gut daran erinnern, mit 16 Jahren monatelang einen viiiiel zu dunklen Lippenkonturenstift getragen zu haben. Es war damals eine Phase, die ich nie wieder durchmachen werde.
10. Lakritze-Liebhaber oder Lakritze-Verabscheuer??? Okkaaaayyy, let me think about it...Tomatensaft-Liebhaberin und Ruccola-Verabscheuerin :) Habe noch nie Lakritz probiert, da mir alleine schon vom Geruch schlecht wird.
11. Ich bin froh...endlich 30 zu sein!
Sooooo, dann beeile ich mich jetzt lieber. Muss noch beim Konditor 2 Sacher-Torten für meine Kollegen abholen, und hoffe, dass sie die Meisterwerke genießen werden. (und vielleicht bekomme ich ja doch einen Luftballon, den ich mir sooooo gewünscht habe:)
Ich wünsche Euch Allen einen schönen Tag! Hug you!
Eure Mary


wallpaper-1019588
Wir haben Selam X ein paar Fragen gestellt und wurden mit kryptischen Bildern belohnt
wallpaper-1019588
Wie eine Meditationslehrerin nur auf Umwegen zur Meditation fand
wallpaper-1019588
SEX IN DER WÜSTE by Ef You – 200 Minutes of funky Summer Tunes with some Reggae, Dub, Funk, Brazil, Breaks, HipHop, Soul, Cumbia, Afro, Jazz Tracks for FREE DOWNLOAD
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Barber Angels Brotherhood erstmals in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Mit dem Hauck Eco Mobil unterwegs: Nie mehr Packesel sein!
wallpaper-1019588
Schreiben
wallpaper-1019588
Übernachten in einem Tempel ? Auf Koh Phangan kannst du das