Mercure Hotel Stuttgart, Europaviertel und Schlossgarten

Für ein Wochenende zieht es uns zurück nach Stuttgart. Für die Übernachtung haben wir das Mercure Hotel Stuttgart City Center gewählt. In unmittelbarer Nähe liegt der Europaplatz und der Schlossgarten.

Zimmer im Mercure Hotel Stuttgart City Center

Unser Zimmer ist leicht zu erkennen. Es gehört zum Konzept Myroom von AccorHotels. Mitarbeiter haben diese Zimmer nach ihren persönlichen Vorstellungen individualisiert. Wir sind gespannt wie Tabea unser Zimmer gestaltet hat.

Über dem Bett hängt ein schönes Bild mit einem Steg am See. Das erinnert mich sofort an den Wörthsee, in dem ich so gerne schwimme. Das Licht verbreitet eine angenehme wärme.

Das Zimmer ist zum ruhigen Innenhof und ist durch das Fenster schön hell.

Zu unserer Überraschung wartet auf dem Schreibtisch diese kleine Präsent auf uns.

Zum Zimmer gehört natürlich auch ein Bad mit Dusche und WC.

Restaurant Eleven im Mercure Hotel Stuttgart City Center

Das Restaurant „11" bietet Abends eine Auswahl von regionaler und internationaler Küche.

Zum Restaurant gehört die Eleven Bar und Lounge mit einer reichhaltigen Auswahl an Getränken.

Bei der Bar entdecke ich einige interessante Flaschen mit Gin.

Wer möchte kann auch einfach ganz gemütlich in der Lounge abschalten.

Frühstück im Mercure Hotel Stuttgart City Center

Im Restaurant Eleven sind wir morgens zum Frühstück.

Ich schaue erst einmal, was das Frühstücksbuffet bietet. Würstchen und Bacon gehören für mich einfach dazu. Dazu erblicke ich Tabasco.

Den Tabasco nehme ich für das Rührei. So wird das Rührei etwas pikanter.

Es gibt beim Frühstück nicht nur den üblichen Schnittkäse sondern auch als ganze Stücke. Zusammen mit den Trauben und dem Licht macht es mir richtig Appetit.

Ich habe zuerst keinen Tee entdecken können. Beim zweiten Anlauf entdecke ich einen kleinen Raum, in dem eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Teesorten auf mich wartet.

Und auch einige Zutaten wie Ingwer, Zitrone und Limette stehen bereit. Hier wird an alles gedacht.

Mir gefällt dieser Teeraum sehr. Alles sieht sehr liebevoll aus.

Wir holen uns nach und nach einige Sachen vom Buffet. Das Angebot vom Frühstücksbuffet ist reichhaltig und ich finde alles, was mein Herz morgens begehrt.

Wie so oft gönne ich mir morgens im Hotel gerne zum Start etwas herzhaftes.

Nach einem guten Frühstück können wir gut gestärkt losziehen.

Europaviertel beim Mercure Hotel Stuttgart City Center

Das Mercure Hotel liegt im Zentrum von Stuttgart an der Heilbronner Straße. Fast direkt daneben befindet sich das Europaviertel. Das Viertel ist im Rahmen der Bauarbeiten von Stuttgart 21 entstanden.

Stadtbibliothek in Stuttgart

Die Stadtbibliothek in Stuttgart lockt optisch zu einem Besuch ein. Zuerst stand die Stadtbibliothek recht verlassen in diesem Gelände.

Milaneo in Stuttgart

Gegenüber der Stadtbibiothek ist das riesige Einkaufszentrum Milaneo entstanden. Viele Geschäfte und auch Imbisse laden zum Besuch ein.

Durch den Bau von Stuttgart 21 wurde viel Fläche frei, die nach und nach bebaut wird. In der Zwischenzeit ist die neue U-Bahnstation Budapester Platz entstanden sowie weitere Gebäude mit Restaurants, Büros und Wohnungen.

Restaurant Coa am Mailänder Platz

Wir wollen asiatisch Essen und suchtn nach dem Restaurant GinYuu. Leider gibt es dieses Restaurant nicht mehr. Dort wird umgebaut. Wir erblicken das Coa, das mit asiatischen Tapas wirbt. Klingt nicht schlecht. Die Einrichtung und der Blick auf die Stadtbibliothek gefallen uns.

Leider hält das Essen diesem nicht stand. Wir freuten uns auf den Papayasalat, den wir aus Thailand lieben. Dieser wird nicht mit der grünen Papaya angerichtet. Karotten gehören auch nicht in den Salat. Ich persönlich kann dieses Restaurant nicht empfehlen.

Dafür entschädigt uns danach der Blick auf die beleuchtete Stadtbibliothek.

Schlossgarten in Stuttgart

Nur unwesentlich weiter vom Hotel Mercure liegt der Schlossgarten. Durch den Tunnel in der Wolframstraße geht es unterhalb der Gleise Richtung Schlossgarten.

Danach befinden wir uns zuerst im mittleren Schlossgarten. Es ist herrliches Herbstwetter mit angenehmen Temperaturen.

Im mittleren Schlossgarten befindet sich das Cafe Nil. In diesem Cafe finden Sonntags immer Salsa Abende statt.

Wir werfen einen kurzen Blick auf die Baustelle von Stuttgart 21 und spazieren danach in den unteren Schlossgarten.

Viele Menschen schlendern durch den Schlossgarten. Sehr schön ist diese Trauerweide an einem kleinen See.

Zurück Richtung Hotel gehen wir durch diese Allee im unteren Schlossgarten.

Der Schlossgarten bietet sich sehr gut für einen (kurzen) Spaziergang vom Hotel an.

Mein Fazit zum Mercure Hotel Stuttgart City Center

  • Das Mercure Hotel Stuttgart City Center ist ein 4 Sterne Hotel. Das Hotel bietet Standard-und Privilege-Zimmer. Unser Zimmer war sehr ruhig.
  • Das Hotel liegt an der Ecke Heilbronner Straße / Mönchstraße. Die nächsten U-Bahnstationen sind Stadtbibliothek und Pragfriedhof. Beim Hotel befindet sich eine öffentliche Tiefgarage.
  • Zum Shopping lädt das nahegelegene Milaneo ein. Für einen Spaziergang lädt der Schlossgarten ein.
  • Das Viertel läuft unter den Begriffen Europaviertel oder Mailänder Platz.
  • Mehr Informationen zum Hotel auf der Seite von Accor Hotels.
Die Übernachtung erfolgte auf Einladung vom Mercure Hotel Stuttgart City Center. Meine Meinung und mein Bericht wurden in keinerlei Weise davon beeinflusst. Mercure Hotel Stuttgart, Europaviertel und Schlossgarten

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.


wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Emporia stellt Senioren-Tablet vor
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021