Menudo gitano (Kaldaunen)

Zutaten
1 kg Kaldaunen, 1/2 kg Kichererbsen, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1/2 kg Kalbfüße, 2 Karotten, 1 roter oder grüner Paprika, 2 Tomaten, Schinkenknochen, Chorizo (Paprikawurst), Morcilla (Blutwurst), Serrano-Schinken, Essig, Zitrone, Paprikapulver, Muskatnuss, Safran, Petersilie, Wilde Minze, Salz

Zubereitung
Die Kaldaunen und Kalbfüße werden enthäutet und gesäubert. Danach werden die Kaldaunen in gleichmäßige Stücke geschnitten, die Kalbfüße geteilt. Man gibt sie in eine Schüssel mit Essig, Salz und Zitronensaft. Nach 20 Minuten wäscht man alles erneut, bis das Wasser klar bleibt. Kutteln und Kalbfüße werden mit Wasser bedeckt und zusammen mit den eingeweichten Kichererbsen in einen Topf gegeben.

Dazu gibt man die gehackten Zwiebel und Knoblauchzehen, geschnittene Karotten, das Paprikapulver, die wilde Minze, die Petersilie und ein Stück Schinkenknochen. Kochen, bis Kutteln weich sind, dann Chorizo und Morcilla dazugeben. Zwiebel, grünen Paprikaschoten, Tomaten und Schinkenstückchen zusammen anbraten.

Dann im Mörser zusammen mit Knoblauchzehe, Muskatnuss und Safran zermahlen. Zu Kutteln geben und mit Salz nachwürzen

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Über die Vergänglichkeit neuer Medien
wallpaper-1019588
AIDAnova: Riesiges Heckteil wurde ausgedockt
wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
Benefizkonzert für Licht ins Dunkel: Opfekompott live in der Mariazellerbahn
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit