Menschen sind…

Ich bin ein Einsiedlerkrebs. Und selbst, wenn man es mir nicht glauben will, weil wir Menschen bekanntlich soziale Wesen sind, fühle ich mich als solcher auch sehr wohl. Ja, Menschen sind soziale Wesen. Aber sie sind es auf die schlechteste der möglichen Arten: Sie brauchen viel Raum – gern auch den anderer – , nehmen sich mehr Freiheiten, als sie anderen zugestehen, verhalten sich vorwiegend ich-bezogen und rücksichtslos, manipulieren und zwingen anderen ihren Willen auf. Sie produzieren unerträglichen Lärm und viel zuviel Müll, verunstalten Landschaften und zerstören, ohne weiter darüber nachzudenken, ihren eigenen Lebensraum und den anderer Lebewesen. Menschen haben auf mich mittlerweise die Ausstrahlung von Schmirgelpapier.


wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Lyskamm-Traverse: Tanz über dem Abgrund
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience: Interview with Carolina Albuquerque from Travian Games
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Berückend Vorhänge Bestellen Ideen
wallpaper-1019588
APFELTIRAMISU! Unser ‚FÜR IMMER & BIS IN ALLE EWIGKEIT LIEBLINGSDESSERT‘
wallpaper-1019588
Der kuriose Weg der britischen Thronfolge: Von den Hannovers bis ins 20. Jahrhundert
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar mit neuen Tourdaten und Video zum Song “Auf den billigen Plätzen”