Melonen-Prosecco-Cocktail für heiße Tage oder Abseits des Mainstreams

Melonen-Prosecco (1 von 1)

Eigentlich müsste ich jetzt von einem selbstgebrauten Craft Beer berichten oder von fruchtigen Pale Ales, die ich nach Feierabend so trinke. Oder wenigstens von einem hochwertigen Riesling aus Steillagen mit Pfirsischnote und feinem Bukett im Abgang. Nein, das mache ich nicht mit, ich bleibe bei Prosecco und Sekt. Weil‘s schmeckt. Da kann der neuste Schrei kommen und mir Biere, Weine oder Liköre vorsetzen – am liebsten trinke ich Prosecco. Der ist so herrlich empfänglich für alle Aromen, lässt sich toll kombinieren und verzeiht außerdem ein paar Eiswürfel an heißen Sommertagen. Dass ich mich schon immer gegen Getränke-Trend gewehrt habe, könnt ihr auch hier nachlesen.

Bleibt also das Rezept, das eigentlich keines ist.

Für 4 Trinkfreudige

1 halbe Honigmelone

1 Flasche Prosecco

Eiswürfel

Minze

Melonenfruchtfleisch pürieren und in der Mischung 1:1 mit Sekt auffüllen. Eiswürfel und Minze dazu. Ab auf den Balkon!
Melonen-Prosecco_1 (1 von 1)


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter