Melitta BellaCrema – es geht nichts über einen frisch gebrühten Kaffee ;-)

Oh ja, das ist ein Test, wo das Gismolinchen einfach nur ruft: Klasse ;-) . Mit  2.999 ausgewählten Konsumgöttinnen, dürfen wir drei Vollautomaten-Kaffee-Bohnen testen und auch meine Kollegen werden sich darüber freuen, denn ganz klar, hier wird gemeinsam getestet. 

Melitta BellaCrema in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Speciale
  • LaCrema
  • Espresso

Melitta BellaCrema – es geht nichts über einen frisch gebrühten Kaffee ;-)

Für jeden Geschmack der richtige Kaffee!

BellaCrema Speciale: Die mildeste Sorte

Für BellaCrema Speciale wird mit einer sanften Röstung der Arabica-Bohne ein mildes Aroma und ein leichter Charakter entlockt. Gekrönt wird der milde Kaffeegenuss von einer zarten, hellgoldenen Crema. Durch den geringen Säureanteil ist Speciale auch die ideale Grundlage für verführerische Kaffee-Milch-Spezialitäten wie Latte Macchiato. (Stärke 1-2)

BellaCrema LaCrema: Die goldene Mitte

Bei dieser Sorte wird die Arabica-Bohne einer mittleren Röstung unterzogen, die der Sorte LaCrema ihren vollmundigen Geschmack und den ausgewogenen Körper verleiht. Schon die zarte, goldbraune Crema gibt einen ersten Vorgeschmack auf das unverfälschte Kaffee-Aroma und ist ein echter Genuss. (Stärke 3)

BellaCrema Espresso: Die kräftige Variante

Die espressotypische Röstung sorgt für einen kräftigen, intensiv-würzigen Geschmack. Ob als Espresso oder als kräftiger Kaffee – das reiche Aroma, das von einer feinen, karamellfarbenen Crema vollendet wird, ist die richtige Wahl für „echte“ Kaffeegenießerinnen. (Stärke 4-5)

Hier werden wir die nächsten Wochen testen und ich werde berichten, wobei ich schon jetzt glaube, daß zumindest auf Arbeit die Sorte Espresso bevorzugt wir, aber wir werden es sehen.

Schöne Wochenmitte allen gewünscht vom Gismolinchen



wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen