Meizu M3E Mittelklasse-Smartphone erschienen

Meizu M3EDer chinesische Hersteller Meizu hat mit dem Meizu M3E ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Preislich kostet das Smartphone weniger als 200 Euro. Als Betriebssystem wurde YunOS mit Flyme-Software installiert und basiert teilweise auf Google Android OS.

Das Meizu M3E befindet sich in einem Metallgehäuse, bietet ein 5,5 Zoll FullHD-Display, 32 GB Flashspeicher, einen Mediatek Helio P10 Octacore-Prozessor, 3 GB RAM Arbeitsspeicher, microSD-Kartenslot, 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Kamera, Bluetooth 4.1 LE, WLAN, LTE und Fingerabdrucksensor.

Der interne Flashspeicher kann per microSD-Karte erweitert werden. Im Netz wird mobil per WLAN oder LTE gesurft und der Datenaustausch mit einem anderen Gerät kann über Bluetooth 4.1 LE erfolgen. Mobile Navigation steht per GPS zur Verfügung. Der verbaute Mediatek Helio P10 Octacore-Prozessor gilt als eine CPU mit hoher Effizienz und guter Leistung, doch bei hochauflösenden 3D-Spielen empfehlen sich mittlere Grafikeinstellungen.

In Deutschland ist das Meizu M3E zwar erhältlich aber muss über Importshops wie GearsBest erworben werden. Zum Kaufpreis kommen Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuer und die gesetzliche Umsatzsteuer von 19 Prozent hinzu. Der Endpreis dürfte sich mit allen Zusatzkosten auf rund 300 Euro belaufen. Wer ein gutes Smartphone der Mittelklasse zu einem fairen Preis sucht, der sollte sich das Meizu M3E mal anschauen.


wallpaper-1019588
World of Warcraft: Cataclysm Classic Spielerfeedback entscheidet über seine Zukunft
wallpaper-1019588
[Comic] Usagi Yojimbo [3]
wallpaper-1019588
Stardew Valley Update 1.6 wird erscheinen „wenn es fertig ist“
wallpaper-1019588
Atlus verklagt Fan Projekt das Shin Megami Tensei MMO wiederbeleben wollte