Meine Ziele für 2015

Vieles hat sich für mich in dem letzten Jahr geändert. Ich konnte einiges hinter mir lassen und vieles neu dazu gewinnen. Während der Zeit habe ich realisiert, dass es wichtig ist, sich Ziele zu setzen und an ihnen auch festzuhalten. Und nichts ist dafür besser, als ein unberührtes neues Jahr, voller Möglichkeiten und Träumereien.

Ich schlage für mein Leben gern eine neue Seite in meinem Notizbuch auf und schreibe nieder, was ich in der nächsten Zeit erreichen und erleben möchte. Natürlich läuft es oft nicht nach Plan, dennoch tue ich etwas damit mein Leben in Bewegung bleibt. Stillstand bedeutet Langeweile für mich. Und wer will schon ein langweiliges Leben haben, wenn man das Gegenteil davon haben kann?

Ziele erreichen

“I hope that in this year to come, you make mistakes.
Because if you are making mistakes, then you are making new things, trying new things, learning, living, pushing yourself, changing yourself, changing your world. You’re doing things you’ve never done before, and more importantly, you’re Doing Something.
So that’s my wish for you, and all of us, and my wish for myself. Make New Mistakes. Make glorious, amazing mistakes. Make mistakes nobody’s ever made before. Don’t freeze, don’t stop, don’t worry that it isn’t good enough, or it isn’t perfect, whatever it is: art, or love, or work or family or life.
Whatever it is you’re scared of doing, Do it.
Make your mistakes, next year and forever.” – Neil Gaiman 

Was ich mir für 2015 vorgenommen hab:

Beruflich

- mein erstes Buch schreiben und veröffentlichen

- noch mehr Menschen inspirieren

- mit meinem Modern Hippie Clothing Start Up von unterwegs durchstarten

- so viel selbstständig zu verdienen, dass ich mir aussuchen kann wo ich leben möchte

Persönlich

- regelmäßig Yoga machen und meditieren

- etwas weniger Chaos und mehr Organisation

- die größte Herausforderung von allen: mich endlich wieder auf eine Beziehung einlassen und dabei hoffentlich jemanden finden, der mit mir die Welt bereisen will

Travel

- einen mega Road Trip von der kanadischen Westküste bis nach Mexiko

- ein Stück der Strecke mit einem alten Mustang entlangfahren

- eine Weile in San Diego bleiben, um dort Zeit mit einer meiner besten Freundinnen zu verbringen

- das Burning Man Festival besuchen

Mein Fokus für 2015 liegt ganz klar auf berufliche Freiheit, Reisen und Partnerschaft. Das berufliche kann ich zum Großteil selbst lenken, da es dabei meistens nur um Fleiß geht. Bei dem Rest werde ich sehen, was das Leben so für mich bereithält.

Regeln, die mir das Erreichen von Zielen einfacher machen

Eins nach dem Anderen – es bringt nichts, sich zig Dinge auf einmal vorzunehmen und dann letzt endlich nichts umzusetzen. Wenn man sich eine Aufgabe nach der anderen rauspickt, entsteht kein Chaos und keine Frustration.

Flexibel und motiviert bleiben – nicht direkt das Handtuch schmeißen, wenn etwas nicht nach Plan läuft. Entweder muss der Weg etwas korrigiert werden oder es bedarf einfach nur an Durchhaltevermögen.

Ich habe letztes Jahr öfters darüber nachgedacht, mit dem bloggen aufzuhören. Heute bin ich saufroh, dass ich drangeblieben bin!

Perfektionismus vermeiden – versuchen wir alles perfekt zu machen, besteht sehr schnell die Gefahr, dass wir uns überfordern und dann aufgeben. Lieber etwas zu 70% richtig machen, als zu 100% gar nicht.

Countdowns ansetzen – mir hilft Zeitdruck sehr. Setze ich mir keine Deadlines, passiert rein gar nichts.

Sich für Erreichtes belohnen – ich belohne mich meistens, wenn ich etwas erreicht habe. Egal ob es eine Massage ist, ein Kleidungsstück oder ein tolles Dinner.

 
Meine Ziele für 2015

Welche Ziele hast du für 2015?

Wohin möchtest du 2015 reisen?

Was möchtest du beruflich erreichen?

Was möchtest du in deinem Privatleben verändern?

Erzähl mir von deinen Plänen. Ich will wissen, was auf deiner Liste steht!


wallpaper-1019588
Zeitige Hochtouren-Klassiker
wallpaper-1019588
Kartoffelkäfer bekämpfen: Diese Möglichkeiten haben Sie
wallpaper-1019588
Rasen düngen im Sommer: Das gibt es zu beachten!
wallpaper-1019588
10-Minuten Baked Oats aus der Mikrowelle (Raffaello Style)