Meine Tanita BC-601 Körperanalysewaage – Die ersten Messungen?

Tanita-615_120

Hallo liebe FitnessFreunde und die, die es werden wollen,

ich habe euch ja versprochen, dass es diese Woche eine weitere Beurteilung der Tanita BC Körperfettwaage geben wird und "TADA" hier ist sie. Auf Fragen wie Design werde ich an dieser Stelle noch nicht schwerpunktmäßig eingehen - soviel sei gesagt, sie ist schlicht gehalten und ist in schwarz oder weiß erhältlich.

Meine erste Anforderung an die Tanita BC 601 war, dass alle Daten, die mir wichtig sind ordentlich erfasst werden und ich nicht mehr ständig mit- und aufschreiben muss. Die zweite Sache war, dass sie wunderbar leicht und einfach zu bedienen sein muss und ich morgens nicht lange frickeln muss, bis alles erledigt ist.

Brillen.de Gutscheinkampagne Meine Tanita BC-601 Körperanalysewaage – Die ersten Messungen?

Als erstes was auffällt, wenn man die Tanita BC 601 auspackt ist, dass sie schön Compact und durchdacht daher kommt und alles dabei ist, um direkt loszulegen. Selbst die SD-Karte und die 4 AA Batterien sind im Paket enthalten. Die Bedienungsanleitung und Software befindet sich auf der SD-Card welche ich als erstes einmal auf meinen PC Installiert habe und zwar Tanita BodyVersion. 

Wie wird gemessen?

Die Tanita BC-601 Innerscan ist mit 8 Elektroden und der Dualfrequenztechnologie ausgestattet. Die Dualfrequenzmessung: Garantiert im Vergleich zur bisherigen Einfrequenzmessung eine noch höhere Genauigkeit und Reproduzierbarkeit. Schwankungen werden so gezielt minimiert. Nacheinander wird zweimal ein schwacher Strom durch den Körper geleitet und der Widerstand ermittelt. Bei der ersten Frequenz sucht sich der Stromfluß den Weg um die Zellen herum, bei der Zweiten geht der Stromfluß durch die Zellen durch.

Die Segmentielle Messung: Zusätzliche 4 Elektroden, 2 für jede Hand befinden sich an dem ausziehbaren Handgriff. Der elektrische Widerstand wird insgesamt fünf mal auf unterschiedlichen Strecken gemessen (von Fuß zu Fuß, von Hand zu Hand, linke Hand zu rechtem Fuß, rechte Hand zu linkem Fuß und linke Hand zu linkem Fuß). Dadurch erreichen wir eine 100 prozentige Körperabdeckung im Gegensatz zu ca. 75% bei den anderen Modellen. Das bedeutet, höhere Genauigkeit vor allem bei Sportlern und Personen, deren Körperbau vom Standard abweicht. Mit den gemessenen Widerständen kann die Waage dann die Segmente aufschlüsseln. Man sieht also den Fettanteil in % und die Muskelmasse in kg einzeln für den rechten und linken Arm, das rechte und linke Bein sowie den Rumpf.

Viszeral-Fett (Fettdepot in der freien Bauchhöhle)

Unser Körper legt generell Fettdepots unter der Haut (Subkutan-Fett) und vor allem in der freien Bauchhöhle (Viszeral-Fett) an. Krankhaft erhöhtes Viszeral-Fett (v.a. durch Bewegungsmangel und Fehlernährung) gilt als schwerwiegendes gesundheitliches Risiko, gerade bezüglich Herz-Kreislauf-Erkrankungen (wie Herzinfarkt und Schlaganfall) und Diabetes Typ II, und ist daher möglichst zu vermeiden. Vermehrtes Subkutan-Fett ist eher ein rein ästhetisches Problem. Die Angabe des Viszeral-Fetts erfolgt als dimensionslose Zahl in zwei Abstufungen mit Unterskalierung.

Deshalb war es mir besonders wichtig, dass die Waage auch das Viszeralfett (Organfett) messen kann. Und auch für alle, die an Ihrem Sixpack trainieren ist dieser Punkt nicht unwichtig.
 

Und das wird alles gemessen und erfasst:

  • Körperfettanteil mit Beurteilung 0,1% Schritte
  • Muskelmasse mit Beurteilung 100 Gramm Schritte
  • Knochenmasse 100 Gramm Schritte
  • Body Maß Index
  • täglicher Kalorienbedarf kcal und kjoule
  • metabolisches Alter
  • Körperwasseranteil 0,1 % Schritte
  • Viszeralfettlevel mit Beurteilung und Trendanzeig
  • Teilung Gewicht: 100 g
  • Teilung Körperfett/Wasser: 0,1%

Da war für meinen teil alles dabei, was ich gerne von einer Körperfettwaage gemessen habe wollte und das macht die Tanita BC 601 beeindruckend gut und vor allem genau. Wie bereits schon gesagt, habe ich zwischen durch Vergleichsdaten vom Arzt, die ich wunderbar für eine Genauigkeitsanalyse der Waagen nutzen kann. Und dabei liegt die Tanita ganz weit vorne Respekt Tanita :-) das habt ihr gut hinbekommen.

Wie war das erste wiegen?

Die Waage macht einen sehr guten Eindruck nur die Zahlen und Knöpfe für die Personenauswahl könnten vielleicht entweder leuchten oder sollten andersfarbig als die Waage selbst sein, weil die waren gerade Morgens im halbdunklen nicht immer direkt zu erkennen. Als zweites ist aufgefallen, dass die Tanita BC 601 auf Hochflorteppich ein Problem hat aber gut das war mit einer Unterlage auch schnell behoben. Dieses Problem hat allerdings nicht nur die Tanita sondern auch viele andere Waagen stehen nicht gerne auf Teppichboden.

Nachdem dann alle Körperdaten in die Waage eingegeben wurden konnte ich mit der ersten Messung anfangen. Also das Handteil aus der Halterung genommen mit dem Fuß unten auf die 1 gedrückt dann piept es kurz und im Display am Handteil werden alle Benutzerdaten wie Größe, Alter, männlich usw.  angezeigt. Dieser Vorgang dauert gefühlte 5 Sekunden danach steht 00 im Display und ich konnte mich nur in Unterbüx bekleidet endlich auf die 4 Kontakte der Waage stellen + Handteil in beiden Händen gestreckt nach vorne und nicht am Körper anliegend natürlich. Nach nur ca. 5-6 Sekunden gibt es nochmal einen Piepton und das wars, alle Messdaten werden jetzt im Display incl. Trend der Reihe nach angezeigt.

Software Bodyversion von Tanita

Nachdem ich ein paar Messungen durchgeführt habe, wollte ich natürlich auch das Ergebnis auf dem PC endlich sehen und dazu nimmt man die SD-Karte vorne aus dem Handteil und schiebt sie in den Card Reader des PC. Nachdem das Programm BodyVersion gestartet ist muss noch ein Nutzer angelegt werden - danach kann sofort die SD-Karte eingelesen werden und vouloir war die Auswertung schön grafisch sichtbar. 
Auswertung Tanita BC601Und so kann dann eine Auswertung daraus aussehen. Und es sind alle Daten vorhanden, die mir wichtig waren und sogar noch ein paar mehr. Was ganz schön ist, dass angezeigt wir wieviel Kilokalorien man am Tag ca. zu sich nehmen sollte. Das hier ist jetzt nur ein Bild der Auswertung und es gibt da noch weitere Möglichkeiten und Darstellungen - aber dazu kommen wir in dem nächsten Bericht über die Tanita BC 601 Körperfettwaage.

Hier ein paar Links zu Tanita im Web:

Facebook

twitter

YouTube

Bewerte diesen Artikel:


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...
Meine Tanita BC-601 Körperanalysewaage – Die ersten Messungen? Brillen.de Gutscheinkampagne

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Sprungschanze Gottes
wallpaper-1019588
Gedankenpost – Ganz ehrlich? Scheiß drauf!
wallpaper-1019588
Birnen-Scheiterhaufen
wallpaper-1019588
Im Test: BIO MACHT’S Proteinpulver von DIE PROTEINMACHER