meine persönlichen Tipps an alle interessierten Produkttester


meine persönlichen Tipps an alle interessierten Produkttester
Auch wenn ich doch gerade was das Bloggen angeht noch ein Neuling bin, so möchte ich doch mal hier meine persönlichen Tipps preisgeben, welche ich selbst in meiner noch so jungen Bloggerlaufzeit angewendet habe.Ebenso meine Irrwege aufzeichnen und Euch vielleicht genau damit weiterhelfen.
Ich spreche, weil es hier in meinem Blog hauptsächlich immer um die geliebten Produkttest's gehen wird, gerade die Produkttester unter euch an.
Ihr Kosmetik,- Beauty und Fashionaktivisten, welche Seiten ich doch auch so gerne und regelmäßig besuche, habt eigentlich einen Freibrief in Sachen Präsentation, wir Produkttester dagegen sollten uns immer Fragen, was will ich mit meinem Webauftritt erreichen?
- Was will ich also mit meinem Webauftritt bewirken, welche Zielgruppe möchte ich ansprechen
Ich persönlich möchte mit meinem Internetauftritt für Firmen attraktiv sein, sie sollen genau mich! ;) für ihr Produkt wählen.
Was in meinen Augen hierfür nötig ist?
- ein ansprechendes Design, angenehme helle Farben, keine zu verspielten Hintergrundbilder und sonstigen "schickschnack", klar und doch mit Stil und unbedingt auch ein wenig Persönlichkeit, sonst hätte ich ja wohl kaum mein Header so gestaltet wie er da oben zu sehen ist, that's me:)
-wählt eine Schriftgröße und Farbe die gut lesbar ist und am besten eine Schrift die webbasierend ist, so habe auch ich erst vor kurzem mein Schriftbild vom Posttitel geändert, dabei hatte der mir so gut gefallen:( Schaut euch euren Blog auch ruhig mal auf dem Handy oder einem anderen PC an.
- baut  nicht zu viele unterschiedlichen Farben in euer Blog ein, meine Empfehlung ist es aus einer Farbgruppe maximal 4 Farben zu verwenden, ob nun harmonisch oder Kontrastreich ist ja egal, Hauptsache, das Gesamtbild stimmt. Die Farben sollten sich auch gegenseitig auffangen, ist zum Beispiel oben ein Rot verwendet worden, sollte es auch wieder im unteren Teil eures Blog zu sehen sein, so ergibt sich ein rundes Gesamtbild.
- die Wahl des Headers sowie des Hintergrundbildes, sollte wohl bedacht sein, ein unruhiges Hintergrundbild stört das Auge, lenkt von den wichtigen Dingen, nämlich von euren Post's, ab.Der Header sollte nicht überdimensional groß sein, sondern einfach nur den Blog schmeicheln. Und eine wirklich, persönliche Empfehlung meinerseits, kachelt nicht euer Hintergrundbild, außer es fällt  aufgrund des gewählten Musters nicht großartig auf. Versucht auch mit dem Blog zu gehen, will heißen, diagonale Linien im Hintergrund machen meist das Gesamtbild kaputt, da eure Navigation meist waagerecht verläuft und die Schrift senkrecht, macht das doch irgendwie auch Sinn, keinen diagonal verlaufenden Hintergrund zu verwenden.
- wenn ihr mit Vorlagen arbeitet, bearbeitet diese! es gibt so viele unendliche Möglichkeiten diese Vorlagen zu personalisieren. Wollt ihr wirklich der normalen Masse angehören? Geht in euer Dashboard, Design, Vorlagen-Designer, Erweiterte Einstellungen, dort habt ihr eine Spielwiese von Möglichkeiten. Habt ihr Sorge das bestehende Design zu zerstören, legt einfach einen neuen Blog zum Testen an und tobt euch dort aus.
- Leserfreundlichkeit, verlinkt eure Texte, wenn ihr Produkte, Firmen und Internetseiten erwähnt, dann bitte, verlinkt diese doch auch. Wie oft vermisse ich genau das. Wenn ich durch die Blog's streife, möchte ich Info's, Quellen, sehen und selbst recherchieren...nur muss ich dafür viel zu oft auf die Suchmaschinen zurückgreifen, weil es einfach an der Verlinkung fehlt.
- Inhaltlich, mache ich bestimmt auch noch vieles falsch. Aber im Ernst, welche Firma interessieren Gedichte die ich geschrieben habe, welche Firma interessiert es, welch ein b..... Tag ich heute hatte oder sonstige Dinge? Dennoch gehört ein wenig oder gar mehr Persönlichkeit auch auf unsere Blog's. So konnte ich für mich selbst feststellen, dass ich in meinen Anfängen, viel zu geschwollen daher geschrieben habe, weil ich dachte so wird es einem abverlangt. Erst jetzt bin ich so wie ich bin und der Spaß und der Mut kommen so ganz automatisch.
Ehrlichkeit und Objektivität sollte man sich ebenso bewahren! Wenn ich ein Produkt vorstelle präsentiere ich zunächst die Fakten und dann meinen persönlichen Eindruck und die gemachten Erfahrungen, dass heißt doch aber nicht, selbst bei einer negativ-Erfahrung, dass dieses Produkt nichts für Euch ist.  Ich werde mich also hüten, solche Formulierungen wie, "dieses Produkt ist Schei..." zu verwenden. All das ist immer subjektiv, die Fakten dagegen, kann man ganz objektiv darstellen.
Respektiert die Produkte/Gutschriften, die Euch überlassen wurden. Aber auch die Firmen könnten uns Blogger durchaus besser behandeln. Keine Reaktionen auf die verfassten Beiträge sind keine Ausnahme, keine Antwort auf eine Anfrage zu erhalten, gehört ebenso leider zum täglich Brot. Firmen die denken, sie können mit einem 5€ Gutschein Großes erwarten, lehne ich ab. Denn es ist echte Arbeit, Berichte zu verfassen. Zumindest werden mir die gewissenhaften Blogschreiber hier beipflichten.
-Navigation, die sollte übersichtlich sein. Ich persönlich habe keine Lust mich durch 100 Labels zu klicken. Und selbst bei mir sind schon so viele zu entdecken, aber ich versuche die Kategorien nicht weiter aufzuschwemmen.
Fügt eurem Blog unbedingt ein Kontaktformular bei. Wenn ich bedenke wie viele Anfragen ich schon alleine hierüber erhalten habe, möchte ich nicht wissen, was andere Blogger alleine dadurch verpassen.
 Ich bin mit Sicherheit nicht allwissend, kein Maßstab und auch bei mir sind mit Gewissheit diverse Verfehlungen zu entdecken, dennoch hoffe ich, dass meine geäußerten Gedanken, dem einen oder anderen helfen.
Nächstes mal werde ich auf die soziale Vernetzung eingehen. Auch auf die Gefahr hin, dass es gar keinen interessiert;)
Auch wenn ich bisher nie danach gefragt habe, aber heute würde mich mal wirklich euer Feedback interessieren, und für jeden hinterlassenen Kommentar, sei er noch so kurz, wäre ich dankbar. Kann ich mir die Mühe sparen und brauche solche Tipps gar nicht erst einstellen, oder hilft es evtl. doch dem einen oder anderen weiter?

wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Auf nach Afrika!
wallpaper-1019588
Zweite Staffel zu 7SEEDS exklusiv für Netflix geplant
wallpaper-1019588
Eine Rockband versteckte ein Commodore C64 Programm auf einem alten Vinylalbum
wallpaper-1019588
Cake Technologies zeigt neue Version des Cake Browser
wallpaper-1019588
Bloodstained: Ritual of the Night