Meine LIEBLINKS aus dem August 2014

Der Sommer ist vorbei. Der August ist vorbei. Da wird es mal wieder Zeit für meinen kleinen Monatsrückblick auf meine LIEBLINKS aus dem Sommermonat August. Die LIEBLINKS sind meine Favoriten, die ich im vergangenen Monat zu schätzen und lieben gelernt habe. Manchmal möchte ich euch einfach nur kurz von meinen persönlichen Erlebnissen erzählen und manchmal einfach eine Empfehlung inkl. Link an euch weitergeben. Bunt gemixt! Auf geht’s durch den August!

1. Morgens laufen

Ich hatte schon fast wieder vergessen, wie herrlich es ist…der Wecker klingelt, du stehst noch müde auf, schwingst dich in deine Laufsachen, erfrischst dein Gesicht kurz mit kaltem Wasser, ziehst die Haustür hinter dir zu und läufst los. Es ist 6.30 Uhr oder 6.00 Uhr oder sogar noch früher. Egal! Alles ist noch still. Nur dein eigener Atem und dein Herzschlag sind zu hören. Hier und da singt ein Vogel sein Morgenlied. Du erblickst das erste wundervolle Licht des Tages! Die Sonne geht auf. Die Luft ist kühl. Du läufst einfach nur….ohne Gedanken! Ohne Pläne! Ohne Eile! Ich liebe dieses Gefühl und bin unglaublich froh, dass ich es in diesem Sommer noch einmal neu für mich entdeckt habe….denn meine Liebe zum Frühsport habe ich bereit 2012 in Worte gefasst.

Morgens laufen

2. Unser Haus

Am 22.08.2014 war es endlich soweit! Wir haben von unserer Architektin unser fast fertiges Haus übergeben bekommen. Ein unglaubliches Gefühl! Natürlich haben wir jetzt selbst noch einige Dinge zu tun, bevor wir einziehen werden. Ich kann’s kaum erwarten! Aktuell habe ich das Gefühl, ich wohne weder hier in der Wohnung noch dort in unserem Haus so richtig! Doch das wird sich mit dem Umzug ganz schnell ändern! Es ist nicht mehr lange hin!! :-)

Am meisten freue ich mich auf mein Arbeits-/ Yogazimmer, welches ich mir noch so richtig schön inspirierend und wohltuend für den Geist einrichten werde, sowie auf unsere offene Küche mit Kochinsel! Ich schwöre euch, dann gibt es auch endlich wieder tolle, neue Rezepte hier auf Eat Train Love! :-)

Unser Haus

3. Die PUMA Herbst-/ Winter-Kollektion von Fernanda Brandao

Ich war im Januar bei PUMA zur Eröffnung des Fitness-Jahres 2014 eingeladen und habe dort Fernanda Brandaos neues Workout-Konzept GINGA ausprobiert. Vor Kurzem erreichte mich der PUMA-Newsletter für das zweite Fitness-Halbjahr 2014 und ich habe mich sofort in das neue Key-Outfit verliebt. Apricot und Türkis!!! WOW! Welch eine Farbkombination!

Puma Herbstkollektion 2014

Die Tight nutze ich super gern zum Yoga. Und der apricotfarbene Sport-BH sowie das schwarze, netzartige Oberteil waren perfekt an warmen Tagen zum Laufen oder im Fitnessstudio. Hier die Links zu den PUMA Sachen:

  • türkisfarbene TightMeine LIEBLINKS aus dem August 2014
  • apricotfarbener Sport-BHMeine LIEBLINKS aus dem August 2014
  • schwarzes NetzoberteilMeine LIEBLINKS aus dem August 2014

4. KENKODOJO Green Juice

Als ich von KENKODOJO die Anfrage zum Testen eines neuen grünen Safts bekam, war ich erst einmal skeptisch. Green Smoothies, Green Juices, Green XY,…Green ist gerade sehr “in” und auf diesen Zug springen viele Firmen. Doch ich war neugierig, weil mich insbesondere die ganzheitliche Philosophie von KENKODOJO sehr ansprach: “…Es geht nicht nur um den Körper; sondern um Körper, Geist und Seele”. Und so erhielt ich per Post ein wunderschön aufbereitetes Testpaket, das bereits beim Auspacken mehrere meiner Sinne ansprach. In dem Paket waren je ein:

  • Green Juice aus 5 verschiedenen, grünen und fein pürierten Gemüsesorten (Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Kohl und grüner Paprika) und
  • Brown Rice & Soy Drink aus der nährstoffreichen Schale von braunem Reis und Soja.

Kenkodojo-Green-Juice

Ich habe beide Getränke gekostet und sofort Gefallen an dem Green Juice gefunden. Er ist super lecker, enthält keine zusätzlichen Süßungsmittel und ist frei von Konservierungs-, Farb-, oder künstlichen Geschmacksstoffen – also tatsächlich clean! Natürlich geht nichts über einen selbst gemachten Green Juice wenige Minuten nach dem Entsaften, der an Frische nicht zu übertreffen ist, jedoch ist der Green Juice von KENKODOJO eine schöne Alternative! Leider gibt es ihn nur über die Website von KENKODOJO direkt zu bestellen….aber wer weiß, vielleicht ändert sich dies noch! Ich würde es mir wünschen!