Meine Lieblinge im April.

Hey Mädels,
Meine Lieblinge im April.
mit leichter Verspätung möchte ich euch in diesem Post meine Favoriten aus dem April zeigen, die ich aber natürlich auch aktuell noch verwende! Es ist eine Mischung aus Drogerie und Parfümerie Produkten.
Meine Lieblinge im April.
essence Ultîme Omega Repair BB Beauty Balm
Eine BB Cream für die Haare? Da bin ich doch erstmal skeptisch ;) Dennoch musste ich das Produkt einfach ausprobieren. An der Essence Ultîme Linie von Claudia Schiffer kommt man momentan ja nur schwer vorbei. Der Beauty Balm soll ein 7 in 1 Haar-Verschönerer sein: Intensiv-Repair & Haarstruktur Wiederaufbau, Spliss-Kontrolle & Prävention, Einfache Kämmbarkeit, Glanz und Flexibilität, Sprungkraft & Vitalität, Reguliert das Feuchtigkeitsniveau, nicht beschwerende Formel. Klingt gut, sind aber auch ganz schön viele Versprechen! Ich gebe so 2-3 Pumpstöße in meine Handflächen, verteile sie und gehe dann anschließend mit den Händen durch meine Haare, den Ansatz lasse ich dabei aus. Ihr könnt den Balm im feuchten als auch trockenen Haar verwenden. Auffällig ist definitiv der intensive, leicht herbe Duft, der mir persönlich sehr gut gefällt. Er bleibt auch in den Haaren noch relativ lange wahrnehmbar, was aber auch nicht jedem zusagt. Meine Haare sind sofort weicher, geschmeidiger und kämmbarer. Auch mehr Glanz kann ich wahrnehmen! Zu Langzeiteffekten kann ich noch nicht viel sagen, aber der sofortige Wirkung und der tolle Duft haben es mir sehr angetan!
Meine Lieblinge im April.
MAC Studio Sculpt Foundation in NC15
Diese Foundation habe ich schon ziemlich lange in meiner Sammlung. Eine Zeit lang gefiel sie mir überhaupt nicht, da sie mir zu maskenhaft und schmierig war. Doch jetzt habe ich sie wieder neu für mich entdeckt. Bei manchen Foundations kommt es für mich auch auf die Art und Weise an, wie ich sie auftrage. Ich habe es jetzt mal mit dem Beauty Blender bzw. dem Make up Ei von Ebelin probiert und damit gefällt mir das Ergebnis total gut! Die Studio Sculpt hat eine mittlere bis starke Deckkraft, weshalb ich sie momentan gerne verwende. Sie hat ein seidiges Finish, die Haut ist nicht komplett mattiert, wirkt noch lebendig. Die Haltbarkeit spricht mich ebenfalls sehr an. Unschlagbar ist zudem auch der Farbton. NC15 ist die hellste, leicht gelbstichige Nuance und passt bei mir nahezu perfekt.Lediglich der Geruch stört mich. Dennoch bekomme ich nur mit einem feuchten Beauty Blender ein gutes Ergebnis hin, das auch noch natürlich wirkt. Mit einem Foundationpinsel wird es, zumindest bei mir, schnell maskenhaft.Ich würde euch, auch aufgrund der Preise von Mac, empfehlen, sich die Foundation mal an einem Mac Counter auftragen zu lassen, um so herauszufinden, ob sie wirklich zu eurer Haut und euren Ansprüchen passt!
Manhattan Clearface compact Powder 70 vanilla
Dieses Puder habe ich in letzter Zeit bei einigen Mädels über Instagram entdeckt und aufgrund der vielen positiven Meinungen wollte ich es auch mal ausprobieren. Was mir besonders gefällt ist die seidige Textur und die mittlere bis starke Deckkraft. Das Puder kaschiert Rötungen wirklich sehr gut und langanhaltend. Auch die Mattierung hält bei mir über viele Stunden an. Einziges Manko ist hier der Farbton. 70 vanilla ist zwar die hellste Nuance, für mich jedoch ein wenig zu gelbstichig. Wenn ich das Puder am Hals gut verblende, fällt es nicht so auf.Was die Wirkung gegen Pickel oder Unreinheiten anbelangt, kann ich noch keinen Effekt wahrnehmen. Solltet ihr aber auch der Suche nach einem gut deckenden, mattierenden Puder sein, das preislich erschwinglich ist, dann kann ich euch das Manhattan Clearface wirklich ans Herz legen! Ihr findet es bei den Hautpflegeprodukten!
Meine Lieblinge im April.
p2 Catch the Glow Blush 010 beach beauty
p2 bringt jedes Jahr eine sommerliche LE heraus, die für mehrere Wochen bei dm erhältlich ist und dementsprechend auch aufgefüllt wird. Die Blushes aus dieser LE habt ihr sicherlich schon auf so einigen Blogs entdeckt. Mich hat besonders der hellere, peachige Ton angesprochen. 010 beach beauty hat wirklich einen ganz tollen goldigen Glow und ist für mich Blush und Highlighter in einem. Er ähnelt zudem auch dem "Rosegold" Blush von Sleek.Der Farbton steht eigentlich jedem, wie ich finde und bringt Frische ins Gesicht. Er krümelt mir zwar etwas zu stark, aber bei dem Preis und dem wundeschönen Effekt kann ich darüber hinweg sehen ;)
Meine Lieblinge im April.
Manhattan Soft Rouge Lipstick 2 Festival Icon* und Lack 002 Cherry Festival Pass*
Die  beiden Produkte findet ihr in der aktuelle Manhattan Hippie Yeah LE (direkt in der Theke). Absolut einen Blick wert sind die Soft Rouge Lipsticks! Sie haben eine sehr leichte Konsistenz, das Finish ist glänzend, nicht zu glossy. Mein Favorit ist die Farbe Festival Icon. Ein koralliges Pink. Der Lippenstift lässt sich spielend leicht auftragen und auch nach ein paar Stunden bleibt ein Stain zurück. Ich finde auch die Verpackung sehr gelungen. Alles in allem erinnert mich das Produkt an ähnliche Lippenstifte von z.B. Dior, wenngleich die Manhattan Version nicht ganz so cremig ist. Nichtsdestotrotz ein ganz tolles Produkt zu einem erschwinglichen Preis. Ich hoffe, dass Manhattan die Lippenstifte mit weiteren Farben ins Standardsortiment übernimmt. Der Lack ist das farbliche Pendant zum Lippenstift und gefällt mir ebenfalls ausgesprochen gut. Ein etwas gedeckteres Rot/Pink.
Meine Lieblinge im April.
Astor Soft Sensation Moisturizing Lipstick 403 Attractive Coral
Den Lippenstift habe ich in einem extra Aufsteller von Astor entdeckt. Soweit ich das jetzt sehe, kommt eine neue Lippenstiftlinie mit 13 Nuancen ins Sortiment (Pressemitteilung). Dazu gehört auch die Farbe Attractive Coral. Die weiß goldene Verpackung ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber ich finde sie wirkt schön sommerlich. Der Farbton hat es mir direkt angetan! Ein knalliges Korallepink! Das Produkt soll besonders pflegend und dennoch farbintensiv sein. Die Deckkraft ist auf jeden Fall vorhanden, der Auftrag gelingt ebenfalls angenehm einfach. Auf den Lippen fühlt sich der Lippenstift leicht cremig und nicht zu schwer an. Begeistert bin ich von der Haltbarkeit und dem seidigen Finish.
Meine Lieblinge im April.
Clinique Superfine liner for brows in "Soft Brown"* und Quickliner for eyes intense in "Intense Charcoal"*
Die beiden Produkte hatte ich euch samt eines Looks hier bereits vorgestellt. Sie haben sich zu wirklichen Lieblingen entwickelt, die ich fast täglich benutze. An dem Brauenstift mag ich, dass er sehr fein ist und die Farbe ziemlich gut passt, da sie nicht zu rotstichig ist. Der Kajal ist wunderbar cremig und langanhaltend. Einziges Manko ist für mich, dass die Stifte gefühlt ziemlich schnell aufgebraucht sind..
Swatches

Meine Lieblinge im April.

von l. nach r.: Mac Studio Sculpt NC15, Manhattan Clear Face 70 Vanilla, p2 Blush, Manhattan Lipstick, Astor Attractive Coral, Clinique Quickliner, Clinique Superfine Liner for Brows


Wie gefallen euch die Produkte? Habt ihr einen eurer Favoriten wiederentdeckt?
Alles Liebe,
Meine Lieblinge im April.
*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?